21.07.2014, 23:47 Uhr

Der Sieg der Vielfalt – Erfolg durch Diversity im Fußball und in der Wirtschaft

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Die vielfältige Zusammensetzung der deutschen Fußballnationalmannschaft und der durchdachte Einsatz der unterschiedlichen Spielerfähigkeiten war ausschlaggebend für den Sieg bei der WM 2014. Davon kann die Wirtschaft viel lernen.

München, 21. Juli 2014 – Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014! Die Nationalmannschaft und Trainer Jogi Löw haben über Wochen alles gegeben, fair gespielt und verdient den Pokal gewonnen. Michaela Bürger, die zur WM ihr aktuelles Buch “Champions League für Manager – Erfolg durch Vielfalt” veröffentlicht hat, ist überzeugt, dass die vielfältige Zusammensetzung des deutschen Teams und der durchdachte Einsatz der unterschiedlichen Spielerfähigkeiten ausschlaggebend für den Riesenerfolg waren.

Im Vorfeld der Weltmeisterschaft wurde Joachim Löw von vielen Seiten für die Aufstellung des WM-Kaders kritisiert, weil er nur Miroslaw Klose als einzigen Stürmer aufstellte. Die Spiele haben aber bewiesen, dass Klose keinesfalls wirklich allein war. Der Kader enthielt von Anfang an großes Angriffspotenzial. Dabei hat Löw aber offenbar gezielt darauf geachtet, nicht mehrere ähnliche Mittelstürmertypen zu nominieren, sondern die Vielfalt möglichst groß zu halten. In einem extrem starken Mittelfeld mit Spielern wie Götze, Khedira, Kroos, Müller und Schürrle hatte Klose starke und flexible Unterstützung. Diese gelernten Mittelfeldspieler waren mit Blick auf das Ziel – viel Ballbesitz mit einem schnellen, zielgerichteten Abschluss – perfekt eingesetzt und besser geeignet als klassische Mittelstürmer. Ein Prinzip, das schon Pep Guardiola erfolgreich umgesetzt hat.

Vielfalt als Erfolgsrezept der deutschen Nationalelf – das hat auch der arabische Nachrichtensender Al Jazeera beobachtet: “Der Umgang Deutschlands mit der Immigration ist nicht nur aufgeklärt, sondern auch pragmatisch. Er entsteht aus der Erkenntnis, dass die Grenzen zwischen Erfolg und Misserfolg in einer zunehmend globalisierten Welt immer schmaler werden und es daher sinnvoll ist, auf die talentiertesten Individuen zu setzen, wo immer sie auch herkommen. Wie marginal diese Grenzen tatsächlich sind, war nie deutlicher sichtbar als bei der aktuellen WM, bei der viele Spiele erst in der Verlängerung oder danach entschieden wurden.” http://america.aljazeera.com/blogs/worldcup/2014/7/3/germany-diverse-team.html

Im Fußball sind gemischte Teams ein Erfolgsfaktor und Normalität. Die Trainer haben die großen Potenziale einer divers aufgestellten Mannschaft längst erkannt. In der Wirtschaft besteht im Hinblick auf den gezielten Einsatz vielfältig zusammengesetzter Teams hingegen noch großer Nachholbedarf, wie Michaela in ihrem aktuellen Buch “Champions League für Manager – Erfolg durch Vielfalt” beschreibt. In Zeiten von Globalisierung, demografischem Wandel, unterschiedlichen Generationen, Männern und Frauen am Arbeitsmarkt sowie einem gestiegenen Tempo und verstärkten Wettbewerb in der Wirtschaft ist es für Unternehmen und Führungskräfte von großer Bedeutung, flexibel zu agieren und das Potenzial unterschiedlicher Talente strategisch zu nutzen.

Wie gut die Zusammenarbeit in einem alters-, geschlechts-, persönlichkeits- und kulturell gemischten Team funktioniert, hängt ganz wesentlich von der Kompetenz und Offenheit der Führungskraft im Umgang mit traditionellen Rollen, Arbeitsabläufen und Organisationsformen ab. Dabei ist die Rolle der Führungskraft durchaus mit der eines Fußballtrainers vergleichbar.

In ihrem Buch erläutert Michaela Bürger überzeugend, unterhaltsam und praxisorientiert, warum Unternehmen und Manager, die erfolgreich in die Zukunft gehen wollen, mehr Offenheit und Vielfalt in Unternehmen brauchen und wie es ihnen in der praktischen Umsetzung gelingen kann, Potenziale gezielt zu nutzen und damit eine starke Wettbewerbsposition aufzubauen. Ein hervorragender Trainingsleitfaden für Manager und Nachwuchsführungskräfte!

Michaela Bürger war lange in der Top-Führungsriege von Siemens tätig. Mit ihrer eigenen Unternehmensberatung unterstützt sie heute namhafte Firmen und Organisationen. Sie verfügt über hervorragende persönliche Kontakte in die Fußballszene.

Kontakt:
Michaela Bürger Consulting
Tengstraße 34
D – 80786 München
Telefon: +49 89 9541 1959
Mail: kontakt@erfolgdurchvielfalt.de
www.mb-consulting.de
www.erfolgdurchvielfalt.de

Bildrechte: Springer Gabler Verlag Bildquelle:Springer Gabler Verlag

Michaela Bürger war lange in der Top-Führungsriege von Siemens tätig. Mit ihrer eigenen Unternehmensberatung unterstützt sie heute namhafte Firmen und Organisationen. Sie verfügt über hervorragende persönliche Kontakte in die Fußballszene.

Michaela Bürger Consulting
Susanne Ruland
Tengstraße 34
80786 München
+49 89 9541 1959
kontakt@erfolgdurchvielfalt.de
http://www.erfolgdurchvielfalt.de

Der Sieg der Vielfalt – Erfolg durch Diversity im Fußball und in der Wirtschaft
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Der Sieg der Vielfalt – Erfolg durch Diversity im Fußball und in der Wirtschaft
Veröffentlicht: Montag, 21.07.2014, 23:47 Uhr
Anzahl Wörter: 679
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | | | | | | |