26.08.2014, 18:46 Uhr

Der Klick gegen AIDS kommt ins Netz

Berlin, 26. August 2014. Heute um 16 Uhr macht sich eine digitale Bewegung von Berlin aus auf, die Welt zu verändern. Dann sind Internet Adressen mit der Endung .hiv weltweit erhältlich. Damit bringt die soziale Initiative dotHIV die Rote Schleife ins Internet. Und verwandelt virtuelle Klicks in echte Hilfe für das Ende von AIDS.

Von heute an gibt es Internet-Adressen, die nicht mehr nur auf .com, .de oder .org enden, sondern auf .hiv – zum Beispiel aidshilfe.hiv oder plus.hiv. Unternehmen und Organisationen auf der ganzen Welt können mit .hiv eine digitale rote Schleife tragen, als Symbol der Solidarität für das Ende von AIDS.

Damit schafft die gemeinnützige dotHIV Initiative eine Revolution im Netz: das erste Mal lässt sich soziale Verantwortung schon mit der Internetadresse zeigen. Und im Alltag, beim Surfen im Netz, ganz nebenbei Gutes tun.

Denn .hiv Domains sind viel mehr als einfache Internetadressen: jeder Besuch wird mit einer Mikrospende an HIV-Projekte um den Globus belohnt. Der einzelne gute Klick auf eine .hiv-Adresse kostet weder Besucher noch Unternehmen – die Gelder stammen aus dem Verkauf der Adressen. Durch die Vielzahl der Klicks im Netz wird daraus eine Welle neuer Gelder für das Ende von AIDS. Schon im ersten Jahr will die Initiative mindestens 1 Million Euro spenden.

HIV-Organisationen erhalten ihre .hiv Adresse kostenlos, für Unternehmen gibt es die Domains ab 13EUR im Monat. Die Registrierungsgebühr ist eine gute Investition: Weil das Geld direkt in Projekte fließt, die den Zugang zu HIV-Medikamenten ermöglichen, retten .hiv-Adressen Leben.

Die Webseite der Initiative heißt click4life.hiv (https://click4life.hiv/de) .

Die Nutzung einer .hiv-Adresse ist denkbar einfach: man kann sie einfach für seine bestehende Webseite nutzen. Dann führt auch die Eingabe von sedo.hiv statt sedo.com auf die Unternehmenshomepage. Das sieht in der Browserzeile erst einmal ungewohnt aus, macht aber einen echten Unterschied. Damit bieten .hiv Seiten eine zweite, bessere Eingangstür zum gleichen Seiteninhalt.

Ca. 35 Millionen Menschen leben weltweit mit HIV. 2,5 Milliarden Menschen nutzen das Internet. dotHIV bringt sie zusammen. Wenn google.hiv in der Adresszeile des Browsers steht statt google.com, bekommt der Kampf gegen AIDS weltweit Aufmerksamkeit.
dotHIV hat damit etwas weltweit Einzigartiges geschafft. Mit .hiv entsteht das erste und einzige Mal ein Internet mit gutem Zweck. Kein anderes soziales Anliegen hat eine Domainendung besetzt.

Mit dem heutigen Tag gehen die ersten .hiv-Adressen online: Alicia Keys” HIV-Organisation “Keep a child alive” geht mit .hiv an den Start. Der Onlineshop plus.de mit plus.hiv, die Werbeagentur thjnk unter thjnk.hiv, die Deutsche Aidshilfe unter aidshilfe.hiv, das Internetunternehmen Sedo unter sedo.hiv. Und viele andere große Marken, darunter Amazon, Instagram, tumblr und Microsoft, haben sich bereits ihre .hiv-Adresse gesichert. Auch Pharmaunternehmen wie Gilead und Merck erkennen den Wert der neuen Domains und haben mehrfach eingekauft.

Links
– Die Website: click4life.hiv (https://click4life.hiv/de)
– Das erste Förderprojekt: We actX for hope, Ruanda (https://click4life.hiv/de/projects)
– Die Videos zur Idee (https://www.youtube.com/watch?v=l3ZHd8qbSpE&feature=youtu.be) und zum Produkt (https://www.youtube.com/watch?v=q2SAp2mmJas&feature=youtu.be)
– Ausführliches Pressebriefing (https://click4life.hiv/de/p/about/media)
– Noch heute registrieren: register.hiv (https://tld.hiv/en/c/register)

Launch Partner
Diese Seiten sind direkt zum Launch von dotHIV, am 26.8.2014 um 16:00, online.

In Deutschland:
aidshilfe.hiv (http://aidshilfe.hiv/)
plus.hiv (http://plus.hiv/)
thjnk.hiv (http://thjnk.hiv/)
sedo.hiv (http://sedo.hiv/)
hyve.hiv (http://hyve.hiv/)
key-systems.hiv (http://key-systems.hiv/)
michael-stich-stiftung.hiv (http://michael-stich-stiftung.hiv/)
onlinemarketingrockstars.hiv (http://onlinemarketingrockstars.hiv/)
hamburg-leuchtfeuer.hiv (http://hamburg-leuchtfeuer.hiv/)
hanseventures.hiv (http://hanseventures.hiv/)
ventylator.hiv (http://ventylator.hiv/)
magazin.hiv (http://magazin.hiv/)
update-your-life.hiv (http://update-your-life.hiv/)
cobblestone.hiv (http://cobblestone.hiv/)
schwul.hiv (http://schwul.hiv/)
swipe.hiv (http://swipe.hiv/)
whatevermobile.hiv (http://whatevermobile.hiv/)

In den USA:
poz.hiv (http://poz.hiv/)
rethinkstudios.hiv (http://rethinkstudios.hiv/)
moniker.hiv (http://moniker.hiv/)
name.hiv (http://name.hiv/)
seanstrub.hiv (http://seanstrub.hiv/)
sport.hiv (http://sport.hiv/)
prep.hiv (http://prep.hiv/)

dotHIV ist keine Hilfsorganisation, sondern ein Sozialunternehmen. Gegründet und ansässig in Berlin, verfolgt die Initiative mit ihrer Arbeit gesellschaftliche Ziele anstelle von Profit. Hinter ihr stehen der dotHIV gemeinnützige Verein und die TLD dotHIV Registry GmbH. Damit .hiv möglich wurde, hat dotHIV fünf Jahre lang mit der Internetverwaltung ICANN verhandelt und über 600.000 Euro investiert.

Viele Unternehmen und Organisationen helfen mit, die digitale Innovation für das Ende von AIDS Realität werden zu lassen: Die Kreativagentur thjnk, der Domainhändler Key-Systems, Google, SAP und PwC sind nur eine kleine Auswahl.

Firmenkontakt
dotHIV
Frau Carolin Silbernagl
Melchiorstraße 26
10179 Berlin
+49 30 91564707
press@click4life.hiv
https://click4life.hiv/de

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Frau Tatjana Ramerth
Aberlestr. 18
81371 München
089 720 137 15
t.ramerth@elementc.de
www.elementc.de

Der Klick gegen AIDS kommt ins Netz

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Der Klick gegen AIDS kommt ins Netz
Veröffentlicht: Dienstag, 26.08.2014, 18:46 Uhr
Anzahl Wörter: 826
Kategorie: Internet, Ecommerce
Schlagwörter: | | |