17.02.2020, 14:45 Uhr

Der HWS-Stammtisch – 19 Geschichten von Menschen mit einer Kopfgelenksinstabilität

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Simone Theisen-Diether beleuchtet in “Der HWS-Stammtisch” das unbestreitbare “Instabilitäts-Desaster” in Deutschland und Österreich

BildUnsichtbare Krankheiten sind im doppelten Sinne wie eine Art negativer Lottogewinn. Nicht nur, dass die Betroffenen unter den körperlichen Beschwerden leiden, hinzu kommt, dass dies niemand sieht und es kaum jemand glaubt. Dies trifft auch auf Menschen mit einer Kopfgelenksinstabilität zu. Auch wenn ihnen meistens ihr eigener Kopf zu schwer ist, so sehen viele von ihnen dennoch recht munter aus. Wenn man dann noch bedenkt, dass Betroffene in Deutschland und Österreich mit diesem Krankheitsbild gegen verschlossene Türen laufen, lässt sich erahnen, vor welche Probleme eine Kopfgelenksinstabilität diese Menschen stellt.

Simone Theisen-Diether hat die Geschichten von neunzehn vollkommen verschiedenen Menschen zusammengetragen, die an einer Kopfgelenksinstabilität, also einer Instabilität im Bereich der oberen Halswirbelsäule und verschiedenen Begleiterkrankungen leiden. Die Einzelschicksale sind zum Teil tragisch und machen sprachlos, manche machen Mut, andere rühren zu Tränen. Der Leser taucht in eine Welt ein, die man in einer zivilisierten und medizinisch hochspezialisierten Gesellschaft nicht vermuten würde. Betroffene werden als Simulanten beschimpft, sammeln trotz körperlicher Beschwerden zahlreiche psychiatrische Diagnosen und werden in ihrer hilflosen Situation schlicht alleine gelassen. Bemerkenswert ist der Kampfgeist, den viele Betroffene an den Tag legen. Neben dem Kampf um die eigene Gesundheit, möchten sie mit ihren Geschichten aufrütteln, helfen und verändern. Ein Buch von Betroffenen für Betroffene, aber ohne Frage auch eine außergewöhnliche Lektüre für jeden Leser.

“Der HWS-Stammtisch – Geschichten einer unsichtbaren Krankheit” von Simone Theisen-Diether ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter ISBN 978-3-7497-3259-3 zu bestellen.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter www.tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Der HWS-Stammtisch – 19 Geschichten von Menschen mit einer Kopfgelenksinstabilität
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Der HWS-Stammtisch – 19 Geschichten von Menschen mit einer Kopfgelenksinstabilität
Veröffentlicht: Montag, 17.02.2020, 14:45 Uhr
Anzahl Wörter: 440
Kategorie: Medizin, Gesundheit, Wellness
Schlagwörter: | | | | | | | | | | | | |