Der Fachkräftemangel in Unternehmen ist eine Illusion

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Der Fachkräftemangel in Unternehmen ist eine Illusion

Fachkräftemangel nur eine Illusion? (Bildquelle: Pixabay)

Es gibt keinen Mangel an guten Arbeitnehmenden, sondern einen Mangel an Unternehmen, die gute Arbeitsbedingungen anbieten. Laut Vortragsredner und Change-Experte Dr. Stephan Meyer können Unternehmen nur dann starke Teams aufbauen, wenn gemeinsam an einer Veränderungskultur gearbeitet wird.

Seit Jahren ist das Thema ein gleichbleibender Diskussionspunkt in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft – der Fachkräftemangel. Es fehlt an qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der IT, in der Gastronomie, an Schulen, in medizinischen Einrichtungen. Die Liste geht endlos weiter, doch die Folge lässt sich kurz und knapp zusammenfassen: Unternehmen und Einrichtungen fehlt es an Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und das, obwohl laut der Statistik und Arbeitsmarktberichterstattung der Bundesagentur für Arbeit knapp 2,5 Millionen Menschen arbeitslos sind, die arbeiten könnten – theoretisch zumindest.

Und dennoch ist, neben dem Krieg in der Ukraine, der Mitarbeitermangel in deutschen Unternehmen Hauptthema der Debatten 2022. Wenn der Fachkräftemangel thematisch ebenso wichtig ist wie ein Krieg, dann muss die Situation wirklich ernst sein. Oder nicht? Vortragsredner und Change-Experte Dr. Stephan Meyer sieht im Fachkräftemangel eine kollektive Illusion. “Alle reden vom Fachkräftemangel in Deutschland. Und es stimmt, vielen Unternehmen fehlt es an guten Mitarbeitern. Die Teams werden immer kleiner und der Bedarf an qualifizierten Fachkräften größer”, erklärt der Experte für Changemanagement in seinem Vortrag zu Veränderungsprozessen in Unternehmen.

Dabei gebe es genug potenzielle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, es mangele jedoch an Unternehmen, welche die veränderten Bedürfnisse der Arbeitnehmenden auf die Unternehmensstruktur und -kultur übertragen, meint Meyer und fügte hinzu: “Unternehmen müssen sich an die Bedürfnisse und veränderten Arbeitsbedingungen anpassen. Die Regeln von gestern sind nicht automatisch auch die Regeln von morgen. Es bedarf einer Veränderung.” In seinem Vortrag “Veränderung gelingt nur gemeinsam” hilft der Change-Experte Unternehmen, Abteilungen und Teams dabei, die veraltete Strukturen zu hinterfragen, klare Ziele für die Zukunft zu definieren und gemeinsam den Change-Prozess einzuleiten.

Doch wie sehen diese Veränderungen konkret aus? Der Vortragsredner benennt hierbei drei wichtige Punkte: Remote-Arbeit, freie Mitarbeiter und die Bezahlung. “Die Möglichkeiten für Remote-Arbeit sind noch lange nicht ausgeschöpft”, meint Meyer. Von wenigen Berufsbildern abgesehen, ließen sich viele Tätigkeiten auch über das Internet ausführen. “Wenn man den Mitarbeitern die Option bietet, zu leben und zu arbeiten, wo sie wollen, dann sind sie auch eher bereit, sich zu engagieren”, erklärt der Change-Experte in seinem Vortrag weiter.

Ein weiterer wichtiger Punkt im Veränderungsprozess vieler Unternehmen sollte das Anstellungsverhältnis sein. “Mitarbeiter müssen nicht immer fest angestellt sein. Viele Fachkräfte möchten inzwischen lieber auf selbstständiger Basis tätig sein”, so Meyer. Bevor Sie protestieren, was das für ein Team wäre, wenn alle oder ein Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht vor Ort sind, sagt der Vortragsredner: “Es ist ein Aberglauben, dass Teams nur erfolgreich sind, wenn sie am selben Tisch sitzen. Der Erfolg kommt, weil sie gemeinsam das Beste aus sich herausholen. Wo sie das machen, ist unwichtig.”

Als dritten Punkt benennt der Vortragsredner und Experte für Changemanagement in seinem Vortrag die Bezahlung: “Es gelten immer noch die Gesetze der Marktwirtschaft: Wenn Sie Ihre Mitarbeiter und Fachkräfte anständig bezahlen, dann kommen sie auch”.

Es mangele den Unternehmen definitiv an Mitarbeitern, meint Meyer. Doch hinter der Behauptung, es gebe einen Fachkräftemangel, stehen laut dem Vortragsredner vielfach veraltete Unternehmensstrukturen, die ohne Veränderung auch keine neuen Fachkräfte anziehen werden. “Changemanagement klingt zunächst nach einer unangenehmen Angelegenheit”, erklärt der Unternehmensberater und fügt hinzu: “Doch noch keiner meiner Kunden hat den Wandel bereut. Veränderung kann eine Herausforderung sein, doch vor allem ist sie eine Chance. Lassen Sie sich nicht durch Ihre Angst und Unentschlossenheit aufhalten.”

Internationaler Keynote Speaker Dr. Stephan Meyer.

Kontakt
Almademey Limited
Stephan Meyer
Kinira 28, Office 303
8011 Paphos
+491749427327
office@stephanmeyer.com
https://www.redner-veraenderung-psychologie.de/

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar