Das Tor in die digitale Unterwelt: Ein Cybereason Threat Intelligence Spezialist gibt Einblicke

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

NZZ Libro, Frühjahr 2022: “Underground Economy” von Abdelkader Cornelius & Otto Hostettler

Es ist eine verborgene und düstere Welt, in die man sich beim Lesen dieser Neuerscheinung begibt: Zusammen mit dem Journalisten Otto Hostettler deckt Abdelkader Cornelius in seinem aktuell erschienenen Buch, “Underground Economy – Wie Cyberkriminelle Wirtschaft und Staaten bedrohen”, die weltweit verzweigte Industrie der Cyberkriminalität auf – und bietet spannende und teils düstere Einblicke in eine Welt, die den meisten bisher verborgen geblieben sein dürfte.

München, 21. Juni 2022. 220 Milliarden Euro: Diese Summe entspricht nicht nur fast der Hälfte des deutschen Bundeshaushalts von 2021, sondern ist auch der Schaden, der der deutschen Wirtschaft pro Jahr durch Cyberangriffe entsteht. Verantwortlich für diese enormen Schadenssummen ist eine global vernetzte Industrie, die nichts mehr mit den klischeebehafteten Hinterhofhackern früherer Tage zu tun hat. Abdelkader Cornelius und Otto Hostettler haben sich auf die Spur dieser “Schattenwirtschaft” begeben und zeichnen in ihrem Buch, “Underground Economy – Wie Cyberkriminelle Wirtschaft und Staaten bedrohen”, das Bild einer Parallelwelt, in der Cyberkriminelle ihre Dienste auf Plattformen im Darknet anbieten und gestohlene Daten veröffentlichen oder verkaufen. Die beiden Autoren nehmen die Lesenden mit von den Marktplätzen, auf denen kriminelle “Dienstleistungen” verkauft und von den “Kunden” bewertet werden bis zu den großen internationalen Netzwerken, in denen die Grenze zwischen staatlichen und privaten Interessen verschwimmen.

Abdelkader Cornelius, der seit über 15 Jahren als Thread Hunter tätig ist und mittlerweile für Cybereason arbeitet, öffnet den Lesenden dabei die Türen zu geschlossenen Foren und gewährt ihnen Einblicke in die verborgene Welt der Cyberkriminellen. Dabei profitiert er von seiner jahrelangen Erfahrung in der Branche und erklärt, wie die Hacker-Industrie in einem derartigen Ausmaß wachsen konnte.

“Cyberkriminelle stellen mittlerweile eine der größten Bedrohungen für die Wirtschaft und nationale Sicherheit dar. Umso wichtiger ist es, aufzudecken, wer hinter den Angriffen steckt. Die Angreifer handeln zwar im Verborgenen, sind aber keineswegs unsichtbar”, beschreibt Abdelkader Cornelius die Intention hinter dem Buch. Reiner Dresbach, Vice President Central Europe bei Cybereason, ergänzt: “Viele glauben, dass Hackerangriffe eine hochkomplexe Blackbox sind, die nur Experten nachvollziehen können. Das spielt den Angreifern in die Hände. Daher hat dieses Buch das Potenzial, den Schleier, hinter dem sich die kriminelle Hackerindustrie verbirgt, zu lüften und ihnen das Leben so schwer wie möglich zu machen.”

Daten zum Buch:

200 Seiten
Autoren: Abdelkader Cornelius, Otto Hostettler
Verlag: NZZ-Libro, Basel
ISBN 978-3-907291-66-5
Das Buch “Underground Economy – Wie Cyberkriminelle Wirtschaft und Staaten bedrohen” erscheint im Verlag NZZ Libro.

Über Abdelkader Cornelius
Abdelkader Cornelius (*1984), beschäftigt sich seit 15 Jahren mit dem Thema Threat Intelligence, zu der auch investigative Cybercrime-Analyse zählt. Er ist ein erfolgreicher und anerkannter IT-Sicherheitsspezialist mit langjähriger Erfahrung in der Erkennung von Cybersicherheitsrisiken, der Identifizierung von Cyberkriminellen und der Prävention cyberkrimineller Aktivitäten.

Cybereason ist das XDR-Unternehmen, das mit Verteidigern zusammenarbeitet, um Angriffe am Endpunkt, in der Cloud und im gesamten Unternehmens-Ökosystem zu beenden. Nur die KI-gesteuerte Cybereason XDR-Plattform bietet Datenerfassung im globalen Maßstab, betriebsorientierte MalOp™-Erkennung und vorausschauende Gegenmaßnahmen, die gegen moderne Ransomware und fortschrittliche Angriffstechniken unschlagbar sind. Cybereason ist ein internationales Unternehmen in Privatbesitz mit Hauptsitz in Boston und Kunden in mehr als 40 Ländern.

Firmenkontakt
Cybereason Inc.
Bil Keeler
Clarendon Street 18th Floor 200
MA 02116 Boston
+49 89 419599-46
cybereason@maisberger.com
https://www.cybereason.com/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Stefan Keil
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 89 419599-46
cybereason@maisberger.com
http://www.maisberger.com

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar