Bundesverband Direktvertrieb Deutschland kürt Gewinnerin und Gewinner des Wissenschaftsawards

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Bundesverband Direktvertrieb Deutschland kürt Gewinnerin und Gewinner des Wissenschaftsawards

Bundesverband Direktvertrieb Deutschland – Verleihung des Wissenschaftsawards 2022

Am 27. September wurden im Rahmen des Direktvertriebskongresses die BDD-Wissenschaftsawards verliehen. Die Auszeichnung wird an Studentinnen und Studenten verliehen, die sich in ihrer Abschlussarbeit auf herausragende Art und Weise mit Fragen des Direktvertriebs und/ oder Social Selling befasst haben.

Mit der jährlichen Vergabe des Wissenschaftsawards möchte der BDD die Forschungstätigkeit zum Thema Direktvertrieb an deutschen Hochschulen fördern. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden sorgsam vom Wissenschaftlichen Beirat des Verbands gewählt, der sich aus renommierten Expertinnen und Experten aus den Bereichen Wirtschaft und Recht, zusammensetzt.

In dieses Jahr wurden die folgenden Arbeiten mit einem Wissenschaftsaward ausgezeichnet:

– Dr. Marcel Hering von der WHU – Otto Beisheim School of Management, mit dem Thema “Wie können Verkäufer mit ihrem schlechten Image leben?” für die beste Doktorarbeit

– Friederike Kotzerke von der Universität Mannheim, für die beste Masterarbeit mit dem Titel “The competence to nudge: Developing a scale for applied firm-level behavioral science competence”

– Benedikt Horst von der FOM Hochschule für Oekonomie und Management Frankfurt am Main für die zweitbeste Masterarbeit mit dem Thema “New ways of customer acquisition in the German medical technologyindustry”

– Kerim Cihangir von der Ruhr Universität Bochum in der Kategorie “Beste Bachelorarbeit” mit dem Titel “Online, offline or both- Eine qualitative Studie über die Arbeitsweisen im Networtk-Marketing”

– Michael Gerke von der Universität Münster, mit Ausführungen zu “Direct Selling Distributor Turnover in Europe: Detecting Potential Leavers Across Countries” für den besten Fachaufsatz.

Der Wissenschaftsaward wird auch im Jahr 2023 wieder vom Bundesverband Direktvertrieb Deutschland verliehen. Neben dem Preisgeld von bis zu 1500,- EUR erhalten die Gewinnerinnen und Gewinner die Möglichkeit ein Praktikum bei einem Mitgliedsunternehmen des BDD zu absolvieren, werden zur feierlichen Preisverleihung zum Direktvertriebskongress eingeladen und dürfen dort ihre Arbeit kurz präsentieren. Bewerbungskriterien und weitere Informationen zum Wissenschaftsaward 2023 auch unter: Bewerbungsunterlagen 2023 – https://direktvertrieb.de/de/wissenschaftsaward

Weiter Informationen auch unter: https://www.direktvertrieb.de/

Über den Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V.:
Seit 55 Jahren setzt sich der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) für die Interessen der Direktvertriebsunternehmen des privaten Konsumgüter- und Dienstleistungsbereichs ein. Die BDD-Mitglieder haben sich zur Einhaltung von Verhaltensstandards verpflichtet, die für ein faires Miteinander im Direktvertrieb sorgen. Im BDD sind 55Unternehmen organisiert, die ganz unterschiedliche Produkte bzw. Dienstleistungen verkaufen. Dazu gehören z. B. Haushaltswaren, Reinigungsmittel, Bauelemente, Getränke, Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik- und Schönheitsartikel, Schmuck, Heimtiernahrung sowie Energiedienstleistungen.

Kontakt
Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V.
Alexandra Bekavac
Bundesallee 221
10719 Berlin
+49 (0)30 – 23 63 56 83
bekavac@direktvertrieb.de
https://www.direktvertrieb.de/

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar