27.01.2022, 12:01 Uhr

Bürger- und Dorfladenbesitzer: Weiterbildung für die Zukunft

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Bürger- und Dorfladenbesitzer: Weiterbildung für die Zukunft

Der Bundesverband der Bürger- und Dorfläden e.V. bietet seinen Mitgliedern Unterstützung mit Fachkompetenz. Bereits vor der Gründung eines Dorfladens gibt es viele offene Fragen. Verbandsgründer Wolfgang Gröll ist der Dorfladenexperte Deutschlands und berät Gründer von Bürger- und Dorfläden von Beginn an. Der Verband bietet seinen Mitgliedern ab sofort einen virtuellen Dorfladen-Stammtisch an. Dort werden wichtige Themen besprochen und eine Weiterbildung zu verschiedenen Themen geboten. Die Mitgliederschaft im Verband und die Weiterbildungsmöglichkeiten sind kostenfrei.

Der Verband ist ein Netzwerk aus aktuell ca. 180 Mitgliedern. Die Hauptaufgabe des Verbandes ist es fachliche Fragen und die Lösung für Probleme der Bürger- und Dorfladenbesitzer zu unterstützen. Zudem vertritt der Verband die Interessen seiner Mitglieder. Der Online-Stammtisch ist vor allem für den Erfahrungsaustausch unter den Dorfladenbesitzerinnen gedacht. Zu jedem Termin wird ein Thema vorgestellt und anschließend gemeinsam diskutiert. Jedes Mitglied hat dabei die Möglichkeit im Vorfeld einen bestimmten Themenwunsch zu platzieren. Branchennews sind ebenso relevant für Dorfladenbesitzer wie aktuelle Aktionen des Verbandes. Themen wie Investitionskosten, Aufbau eines funktionierenden Teams, Dorfladenmanagement, Vertrieb und Kooperationen sind immer wieder aktuell. Erfahrungsgemäß brauchen Mitglieder gerade hier Unterstützung.

Für Dorfladenbesitzer ist es von Vorteil, wenn sie bereits von Beginn an über die Besonderheiten der Führung eines Ladens Bescheid wissen. So kann sich der gewünschte Erfolg schneller einstellen. In den letzten drei Jahrzehnten hat Wolfgang Gröll über 1.000 Läden zum Erfolg begleitet und unterstützt. Es ist Experte rund um die Themen von Bürger- und Dorfläden. Seine Philosophie ist es, dass es zukünftig in Deutschland in allen Dörfern funktionierende Läden gibt, die vor allem regionale Produkte verkaufen. Den Bekanntheitsgrad und das Image von Bürger- und Dorfläden zu verbessern ist sein Anliegen. Dorfläden schaffen zudem Arbeitsplätze und stärken damit die ländlichen Regionen. Sie gehen mit einer Vorreiterrolle voran und leisten ihren Beitrag zum Umweltschutz. Immer mehr Konsumenten setzen auf regionale Produkte aus biologischem Anbau und auf der damit einhergehenden Nachhaltigkeit. Wirtschaftlicher Erfolg und Umweltschutz sind keine Gegensätze und können vereint werden. Die Bürger- und Dorfläden Deutschland beweisen es.

Für alle Interessierten gibt es Zugang zur kostenfreien Mitgliedschaft und einen Gründungsleitfaden auf der Webseite des Bundesverbands der Bürger- und Dorfläden e.V. https://dorfladen-netzwerk.com/

Der Bundesverband der Bürger- und Dorfläden e.V. bietet seinen Mitgliedern kompetente Unterstützung mit Fachkompetenz beim Aufbau und der Führung von Bürger- und Dorfläden.

Firmenkontakt
Bundesverband der Bürger- und Dorfläden e.V.
Wolfgang Gröll
Kempfenhauser Straße 11
82335 Berg
08151-7467290
wimgroell@t-online.de
https://dorfladen-netzwerk.com/

Pressekontakt
The Way of Business Tv
Marina Guva
Bergstr. 4
57647 Enspel
02661/2094639
redaktion@thewayofbusiness.tv
https://www.thewayofbusiness.tv

Bürger- und Dorfladenbesitzer: Weiterbildung für die Zukunft
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Bürger- und Dorfladenbesitzer: Weiterbildung für die Zukunft
Veröffentlicht: Donnerstag, 27.01.2022, 12:01 Uhr
Anzahl Wörter: 466
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | |