Bodenversand24 informiert – Teil 3

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Wer einen Bodenbelag kauft, wird auf die Eigenschaft der Rutschhemmung hingewiesen. Was bedeuten die Kennzahlen in Bewertungsgruppen R9 – R13?

Bodenversand24 informiert - Teil 3

Rutschhemmung – R9 – R13

Rutschhemmung – was ist das?

Wer einen Bodenbelag kauft, wird auf die Eigenschaft der Rutschhemmung hingewiesen. Die Kennzahl wird in Bewertungsgruppen R9 – R13 eingeteilt. Rutschhemmung – was ist das genau?

Eine trittsichere Oberfläche ist die beste Garantie für erfolgreiche Unfallverhütung. Für die Sicherheit bei Bodenbelägen für den Gewerbebereich ist die Bewertung zwingend erforderlich. Im privaten Bereich ist keine Kennzeichnungspflicht erforderlich. Dennoch weisen fast alle elastischen Bodenbeläge für den Wohnbereich die Bewertungsgruppe R9 als Mindestanforderung auf. Höhere Gruppen (R10 oder R11) werden als Qualitätsmerkmal besonders hervorgehoben.

Wie wird die Rutschhemmung gemessen?

Im Dezember 2021 erschien die europäische Norm DIN EN 16165 “Bestimmung der Rutschhemmung von Fußböden – Ermittlungsverfahren”. Diese Norm ersetzt diese bisher geltenden deutschen Normen.

Die DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) schreibt die Prüfungen und Zertifizierungen vor und das Institut für Arbeitsschutz (IFA) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung ist die Prüf- und Zertifizierungsstelle. Eine Prüfung kann nur vom Hersteller von Bodenbelägen oder vom Importeur beantragt werden. Mit dem Antrag zur Prüfung wird die Beschaffenheit der Struktur der begehbaren Oberfläche beschrieben. Dies umfasst z. B. die Art, Größe und Menge je Flächeneinheit der eingebrachten griffigen Stoffe.

Prüfzeugnisse mit positiver Beurteilung werden auf 5 Jahre begrenzt.

Wie wird geprüft?

Laut IFA gehören Stolpern, Stürzen und Ausrutschen zu den häufigsten Unfallursachen. Etwa 20 % aller meldepflichtigen Arbeitsunfälle sind darauf zurückzuführen. Daher ist die Beschaffenheit der Böden ein wichtiger Faktor zur Vermeidung von Rutschunfällen.

Für die Prüfung der Rutschhemmung wird bei Bodenbelägen für beschuhte Bereiche und Barfußbereiche unterschieden.

Je nach Neigungswinkel der Bodenfläche werden die Bewertungsgruppen R9 – R13 zugeordnet, wobei die Einstufung Gruppe R9 die niedrigste und R13 die höchste Rutschhemmung beschreibt. Entsprechend werden die Zertifikate ausgestellt.

Die Zuordnung der Gesamtmittelwerte der Neigungswinkel zu den Bewertungsgruppen der Rutschhemmung sieht wie folgt aus:

Gesamtmittelwerte Bewertungsgruppe
von 6° bis 10° R 9
mehr als 10° bis 19° R10
mehr als 19° bis 27° R11
mehr als 27° bis 35° R12
mehr als 35° R13

Nach erfolgter positiver Prüfung darf das Piktogramm “Rutschsicherheit” eingesetzt werden und die Buchstaben DS (Declared Safety) beschreiben, dass der Bodenbelag zertifiziert ist. In den jeweiligen Technischen Datenblättern zu den Produkten wird die genaue Bewertungsgruppe zur Rutschhemmung R9 – R13 aufgeführt.

Bodenversand24 erklärt die Piktogramme noch einmal gesondert auf der Seite “Bedeutung der Symbole” oder im Blog Bodenversand24 informiert Teil 1 und Teil 2.

Dieser Artikel ist ebenfalls im Blog mit Bilddokumentation zur Prüfung der Rutschsicherheit eingestellt.

Gerne informiert das Team von Bodenversand24 auch im persönlichen Kontakt und freut sich über jede Frage, die per Mail, Chat oder Telefon eingereicht wird.

Bodenversand24 – Ihr Onlineshop für Bodenbeläge in Europa. Durch die große Auswahl an Böden wie z.B. PVC, Vinyl, Designbelag, Teppich, Nadelvlies, Laminat, Parkett, Kautschuk, Kork, Linoleum uvm. bleiben Ihnen keine Bedürfnisse offen. www.bodenversand24.de – Boden einfach online kaufen –

Firmenkontakt
BV24 GmbH
Ulvi Atay
Reichenbachstr. 21-23
68309 Mannheim
0621/30735233
marketing@bodenversand24.de
http://www.bodenversand24.de

Pressekontakt
BV24 GmbH
Manuela Hanisch
Reichenbachstr. 21-23
68309 Mannheim
0621/30735233
marketing@bodenversand24.de
http://www.bodenversand24.de

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.