28.07.2014, 08:53 Uhr

Blue Synergy GmbH gewinnt Gründerpreis

Umweltfreundliche Energiegewinnung aus Abwasser überzeugt

Die Fa. Blue Synergy GmbH (http://www.blue-synergy.de) mit Sitz in Lindau am Bodensee hat den “Gründerpreis der Schwäbischen Zeitung” für das Jahr 2014 gewonnen. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet seit 2011 innovative Produkte, um umweltfreundliche Energie in Form von Wärme und Strom nutzbar zu machen. Das jüngste Projekt ist eine patentierte Abwasserturbine, die die Fließgeschwindigkeit in Abwasserkanälen nutzt, um daraus dezentral Strom in Städten zu erzeugen, ganz ohne CO2-Ausstoß.

In jeder Kommune fließt jeden Tag regelmäßig Wasser ab, das nicht als Energiequelle genutzt wird. Zahlreiche Versuche, dieses Abwasser zur Energiegewinnung einzusetzen, scheiterten daran, dass Objekte, die im Abwasser mittransportiert werden, die Systeme verstopfen oder verkleben oder durch Geschiebe versanden. Genau auf dieses Problem hat sich Dipl. Ing. Tobias Bergmann mit seinem Unternehmen Blue Synergy spezialisiert und eine Abwasserturbine (http://www.blue-synergy.de/7-0-Abwasser-als-EnergieQuelle.html) entwickelt, deren Gestaltung und Auslegung alle Anforderungen an Kanalsysteme erfüllt und dadurch direkt im Abwasserkanal einsetzbar ist.

Die Turbine ist so konstruiert, dass alle im Wasser mitgeführten Objekte durch die Anlage hindurch befördert werden können und diese nicht verstopfen. Durch spezielle Anpassungen werden zudem Versandungs- und Verklebungsgefahren minimiert, so dass die Turbine langfristig wartungsarm und kostengünstig betrieben werden kann.

“Die Vorteile der Energiegewinnung aus Abwasser sind vielfältig,” erläutert Geschäftsführer Tobias Bergmann sein Konzept, “da das Abwasser beständig und jederzeit nutzbar ist, kann es vor allem im urbanen Bereich sehr einfach als kostenlose Energiequelle dienen. Die Kommunen können mit diesem System ihre eigene Energie erzeugen und damit den Anteil an sauberer Energie in ihrem Strommix erhöhen und gleichzeitig die Energiekosten senken.” Die Anlage eignet sich für nahezu alle vorhandenen Kanalnetze für Abwasser oder auch Fließgewässer in Kommunen und kann binnen weniger Stunden nachträglich in den vorhandenen Strukturen ohne Umbaumaßnahme installiert werden. Mehrere Turbinenprojekte zur Energiegewinnung laufen im Dauertestbetrieb bereits in Sachsen und Baden-Württemberg.

Gründerpreis der Schwäbischen Zeitung
Der ökologische Ansatz zur Energiegewinnung aus Abwasser gab neben dem unternehmerischen Engagement den Ausschlag für die Jury, den Gründerpreis der Schwäbischen Zeitung an die Blue Synergy GmbH zu vergeben. Für den Preis, der zum fünften Mal vergeben wurde, hatten sich 54 Unternehmen aus dem Südwesten Deutschlands beworben.

Weitere Infos zur Energiegewinnung (http://www.blue-synergy.de/9-0-Unser-Leistungsangebot.html) mit Abwasserturbinen erhalten Interessierte bei Tobias Bergmann (Tel. +49 8382 947 404, zentrale@blue-synergy.de).

Bildrechte: Felix Kästle Bildquelle:Felix Kästle

Die Blue Synergy GmbH entwickelt und vermarktet innovative Produkte, um umweltfreundliche Energie in Form von Wärme und Strom nutzbar zu machen. 2011 gegründet brachte das Unternehmen neben einem Hochleistungs-Wärmetauscher eine neuartige Abwasserturbine zur Energiegewinnung aus Abwasser auf den Markt.

Blue Synergy GmbH
Tobias Bergmann
Brougierstr. 14b
88131 Lindau (B)
+49 8382 947404
zentrale@blue-synergy.de
http://www.blue-synergy.de

PR-Kalkbrenner
Brigitte Kalkbrenner
Gstäudweg 72
88131 Lindau
08382 409 301
bk@pr-kalkbrenner.de
http://www.pr-kalkbrenner.de

Blue Synergy GmbH gewinnt Gründerpreis

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Blue Synergy GmbH gewinnt Gründerpreis
Veröffentlicht: Montag, 28.07.2014, 08:53 Uhr
Anzahl Wörter: 490
Kategorie: Umwelt, Energie
Schlagwörter: | |