BEMER Horse: Regeneration und Entspannung für Pferde

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

Die bewährte BEMER Therapie ist auch für Pferde eine Wohltat

BEMER Horse: Regeneration und Entspannung für Pferde

BEMER Horse Set

BEMER hat sich seit 1998 dank jahrzehntelanger Forschungs- und Entwicklungsarbeit als weltweiter Marktführer für Anwendungen zur Therapie bei gestörter Mikrozirkulation etabliert. Das in Liechtenstein ansässige Unternehmen hat dabei eine patentierte Behandlungsmethode zur physikalischen Gefäßtherapie entwickelt, die sowohl für Menschen als auch für Tiere entspannend, heilend und regenerierend wirken kann. Die speziellen Behandlungsgeräte im BEMER Horse-Set sind so konzipiert, dass sie täglich zur Behandlung von Pferden eingesetzt werden können und im Profi-Pferdesport wie auch bei privaten Pferdebesitzern gleichermaßen beliebt sind.

– Die BEMER Magnetfeldtherapie
– Die Anwendung der BEMER Therapie bei Pferden
– Pferde reagieren positiv auf BEMER
– Was eine Stärkung der Mikrozirkulation im Pferdekörper bewirkt
– Wann BEMER bei Pferden unterstützend angewendet werden kann
– Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER in den Alltag integrieren
– Das BEMER Horse-Set

DIE BEMER MAGNETFELDTHERAPIE

Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER basiert auf der klassischen Magnetfeldtherapie, erweitert diese jedoch und verstärkt auf diese Weise die wohltuende Wirkung des Jahrtausende alten Prinzips. Das patentierte Prinzip von BEMER nutzt die Magnetfelder als Träger, um die therapeutische Wirkung über eine eigens entwickelte, mehrdimensionale Signalkonfiguration zu erzielen. Es werden bei der BEMER Therapie also keinerlei chemische oder biologische Stoffe verwendet, was bei gleichzeitiger vom Veterinär verordneter Medikation hilfreich ist, weil keine Wechselwirkungen durch die Anwendung von BEMER entstehen können.

DIE ANWENDUNG DER BEMER THERAPIE BEI PFERDEN

Die BEMER Therapie kann in jedem Stall angewendet werden, in dem das Pferd steht. Das BEMER Horse-Set stellt dabei eine eigens für Pferde konzipierte Produktlinie dar und wurde in enger Zusammenarbeit mit professionellen, namhaften Pferde-Fachleuten und Tierärzten entwickelt. Da es auch im Hochleistungssport angewendet wird, ist das BEMER Horse-Set so portabel gehalten, dass es in einer praktischen Tasche verpackt überall hin mit reisen kann. Eine BEMER Anwendung dauert im Normalfall zwischen 15 und 30 Minuten, in denen das Pferd sich entspannt hinlegen oder seinen üblichen Beschäftigungen nachgehen kann.

PFERDE REAGFIEREN POSITIV AUF BEMER

Jeder, der sich mit Pferden beschäftigt, weiß, dass Pferde hochsensible Tiere sind, die bei neuen und ungewohnten Situationen nur allzu schnell gestresst reagieren. Daher hat BEMER die Anwendungen mit dem BEMER Horse-Set so konzipiert, dass sie sich für Pferde in keiner Weise ungewohnt anfühlen. Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER ist absolut schmerzfrei, und es findet nichts statt, was das Pferd als beängstigend empfinden könnte. Die BEMER Therapie eignet sich daher auch besonders gut zur Langzeittherapie. Dabei sind Placeboeffekte ausgeschlossen, denn Pferde reagieren wie alle Tiere auf eine Behandlung entweder positiv oder es zeigt sich schlicht kein Effekt. Während und nach der Anwendung ist bei den Pferden eine deutliche Entspannung in Gesicht und Körper erkennbar, was darauf schließen lässt, dass sie die wohltuende Wirkung der Behandlung als solche wahrnehmen.

WAS EINE STÄRKIUNG DER MIKROZIRKULATION IM PFERDEKÖRPER BEWIRKT

Die Mikrozirkulation im Körper findet in den kleinsten Blutgefäßen statt und ist mit dem bloßen Auge nahezu nicht zu erkennen. Doch verrichtet sie im menschlichen wie im tierischen Organismus eine wichtige Aufgabe: hier finden jene Stoffwechselprozesse statt, die dazu beitragen, die Zellen so zu versorgen, dass sie ihren Aufgaben nachkommen können. Bei einer Störung der Mikrozirkulation wird der Blutfluss in den kleinsten Blutgefäßen verlangsamt. Dies wirkt sich auf die Gesundheit des Körpers aus und kann sich beim Pferd wie auch beim Menschen negativ auf Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Regenerationsfähigkeit auswirken. Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER dient dazu, die so wichtige Mikrozirkulation anzuregen und auf diese Weise regenerative und heilungsfördernde Prozesse im Pferdekörper in Gang zu setzen.

WANN BEMER BEI PFERDEN UNTERSTÜTZEND ANGEWENDET WERDEN KANN

Die BEMER Therapie eignet sich nicht nur zum Einsatz bei Krankheiten oder Verletzungen. Grundsätzlich kann sich auch beim gesunden Pferd eine Stimulation der Mikrozirkulation positiv auswirken. Insbesondere der Parasympathikus, der Ruhenerv, wird durch die Behandlung angeregt, was Entspannungs- und Erholungsprozesse im Körper des Pferdes aktiviert. Das Pferd entspannt schneller, sein Wohlbefinden und seine Leistungsfähigkeit können gesteigert werden. Die BEMER Therapie trägt außerdem zur Stärkung des Immunsystems bei, so dass das Pferd seltener unter Infekten leidet. Des Weiteren findet die Physikalische Gefäßtherapie BEMER häufig Anwendung bei Entzündungen, Schmerzen im Bewegungsapparat und zur unterstützenden Behandlung bei Wunden und Knochenbrüchen, Osteoporose, degenerativ-entzündlichen Gewebs- und Gelenkserkrankungen, Wundheilungsstörungen, chronischen Geschwüren oder Durchblutungsstörungen.

DIE PHYSIKALISCHE GEFÄSSTHERAPIE BEMER IN DEN ALLTAG INTEGRIEREN

Nicht nur für die Pferde selbst ist es wichtig, dass eine Therapie in den Alltag integriert werden kann, ohne gewohnte Abläufe zu stören. Auch für alle am Pferdealltag Beteiligten ist es einfacher, wenn keine zusätzlichen Schritte in das Timing und den Ablaufplan im Stall eingeführt werden müssen. BEMER hat daher mit namhaften Pferdeprofis und Tierärzten zusammengearbeitet, um die Anwendung für Pferde so zu optimieren, dass keine zusätzliche Zeit mit Vorbereitungen oder dem Studium ausführlicher Bedienungsanleitungen aufgewendet werden muss. Das BEMER Horse-Set lässt sich mit wenigen Handgriffen an die Größe des Pferdes anpassen und ist einfach und intuitiv zu bedienen. Auf diese Weise fügt sich die BEMER Therapie nahtlos in die täglichen Routinen im Stall ein. Das Pferd kann normal trainiert werden und geht während der Anwendungen im Stall seinen gewohnten Beschäftigungen nach.

DAS BEMER HORSE-SET

Kunden, die das BEMER Horse-Set testen, freuen sich über die durchdachten Details, durch die eine Anwendung im Alltag einfach und ohne große Umstellung erfolgt. Das BEMER Horse-Set kommt komplett und mit allem Zubehör, das für eine Anwendung am Pferd benötigt wird:

– Die BEMER Pferdedecke (verstellbar und ergonomisch geformt) besitzt bereits die optimale Spulenkonfiguration für alle neuralgischen Stellen
– Zwei Gamaschen (links und rechts) sind speziell für Behandlungen an Vorder- und Hinterbeinen entworfen und besitzen waschbare Inlets
– Die akkubetriebenen, leicht zu bedienende Steuergeräte sind bereits in Decke und Gamaschen integriert und enthalten drei Behandlungsprogramme mit einer Dauer von fünf, zehn oder fünfzehn Minuten
– Am Ladegerät mit Y-Adapter können zwei Geräten gleichzeitig aufgeladen werden. Ein internationaler Adapter für Auslandsaufenthalte ist ebenfalls enthalten.
– Eine praktische Tasche sorgt für einen einfachen Transport des gesamten BEMER Horse-Sets
– Eine zusätzliche Abschwitzdecke ist in jedem BEMER Horse-Set enthalten

Das BEMER Horse-Set folgt dem Grundsatz, dass der Stall für jedes Pferd ein Ort der Erholung sein soll. Die BEMER Therapie kann mit ihrer wohltuenden Wirkung ihren Teil dazu beitragen.

Die BEMER AG ist innerhalb der medizintechnischen Branche tätig, betreibt und fördert Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Mikrozirkulation und entwickelt physikalische Behandlungsverfahren zu deren positiver Beeinflussung. Die mehrfach patentierte und im Markt führende Technologie der Physikalischen Gefässtherapie BEMER kommt in verschiedenen Produktlinien zum Tragen, die das Unternehmen über einen eigenen, weitverzweigten Direktfachvertrieb und entsprechende Landesvertretungen in über 40 Ländern vertreibt. Seinen Sitz hat BEMER im liechtensteinischen Triesen, wo über 50 Mitarbeiter beschäftigt sind.
Gegründet wurde BEMER 1998 von Peter Gleim, damals als Innomed International AG, die 2010 entsprechend umfirmiert wurde. Gleim bringt heute als Verwaltungsratspräsident seine langjährige Erfahrung in die Leitung des Unternehmens ein.

Firmenkontakt
BEMER Int. AG
M. W.
Austrasse 15
9495 Triesen
+423-399 39 99
info@bemergroup.com
https://deutschland.bemergroup.com/de

Pressekontakt
BEMER Int. AG
M. W.
Austrasse 15
9495 Triesen
+423-399 39 99
bemer@clickonmedia-mail.de
https://deutschland.bemergroup.com/de

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar