01.04.2021, 12:45 Uhr

Beliebtes MMA Magazin erfindet sich neu

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Fitness4MMA – das beliebte MMA Magazin erfindet sich neu

Das beliebte MMA Magazin Fitness4mma.de erfindet sich neu! Das Portal wurde 2008 von Andreas Reu erstellt. Schon damals war das Portal eine gefragte Anlaufstelle für den Kampfsport, denn alle Neuigkeiten gab es fortan auf einer Webseite.

Parallel dazu wurde auch ein YouTube-Kanal gegründet, welcher heute knapp 8.000 Abonnenten zählt und 10 Videos, welche 4,9 Millionen Mal geklickt worden sind. Der YouTube-Kanal war für viele auch ein Grund mit dem Sport anzufangen.

Neugestaltung der Webseite
Das MMA Magazin hatte sich gestalterisch über die Jahre kaum gewandelt, denn im Vordergrund standen keine Designelemente, sondern hochwertiger Content, welcher für die Öffentlichkeit bereitgestellt werden sollte – völlig kostenlos.

Nun aber war ein Update notwendig, denn neue Inhalte bahnen sich an. Daher gab es technische Voraussetzungen welche getroffen worden waren und auch verschiedene gestalterische Aufgaben, um zum Beispiel wichtige Inhalte wie Workout-Videos hervorzuheben.

Auf der linken Seite der Webseite befindet sich die neugestaltete Navigation, hierbei lag das Augenmerk darauf, dass mit nur einem Blick sämtliche Inhalte in Erfahrung gebracht werden können. Das macht es den Interessierten einfacher sich über die verschiedenen Themen zu informieren.

Es finden sich hier Informationen zum MMA (und Kampfsport generell) sowie Informationen zu Ernährung, Trainingsgeräte und auch zu den Gyms. Derzeit finden sich über 1.000 Gyms in der Datenbank, welche ebenfalls frei zugänglich ist.

Damit bleibt zusammenfassen, dass Nutzerfreundlichkeit und Performance im Vordergrund gestanden sind, als die MMA-Webseite umgestaltet worden ist.

Erklärungen zu den verschiedensten Kampfsportarten
Neben den Erklärungen zum MMA finden sich aber noch andere Kampfsportarten auf der Webseite, so zum Beispiel das Boxen, Kickboxen, Muay Thai (Thaiboxen), Savate (französisches Kickboxen) oder Taekwondo.

All diese Kampfsportarten werden auf der Webseite erklärt mit allen Hintergrundinformationen. Dabei kommt es aber auch sicherlich zu fragen, weshalb sich auf der Webseite auch FAQ finden lassen. Damit ist das Magazin vor allem auch für Anfänger interessant, welche sich entweder gar nicht oder kaum mit der Materie auseinandergesetzt haben.

Da die Beiträge auch allesamt von Experten geschrieben worden sind, kann sich der Besucher sicher sein, dass alle Informationen auch entsprechend verifiziert sind.

YouTube wird wichtiger
Unter dem Motto “EAT CLEAN – TRAIN MEAN” finden sich 10 Videos zum Thema Workout und MMA auf dem Kanal. Das erfolgreichste ist dabei das Bauchmuskel-Workout Video mit 3,3 Millionen Aufrufen.

YouTube wird auch in diesem Bereich immer wichtiger, denn über Videos lassen sich Informationen wesentlich besser vermitteln. Zusätzlich erhält der Zuschauer auch noch essenzielle Tipps und Tricks mitsamt weiterführenden Links in der Videobeschreibung.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Lightweb-media Burghardt
Herr Joel Burghardt
Gebirgspionierstraße 22
82481 Mittenwald
Deutschland

fon ..: 088233223320
web ..: https://fitness4mma.de
email : info@fitness4mma.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Lightweb-media Burghardt
Herr Joel Burghardt
Gebirgspionierstraße 22
82481 Mittenwald

fon ..: 088233223320
web ..: https://fitness4mma.de
email : info@fitness4mma.de

Beliebtes MMA Magazin erfindet sich neu
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Beliebtes MMA Magazin erfindet sich neu
Veröffentlicht: Donnerstag, 01.04.2021, 12:45 Uhr
Anzahl Wörter: 488
Kategorie: Sport
Schlagwörter: | | | | |