05.06.2014, 12:58 Uhr

B&B Electronics stellt Multiport iMediaChassis für CWDM Services vor

Kostengünstige und kompakte integrierte CWDM Lösungen adressiert Internet Service Provider, Rechenzentren und Telekom-Provider

Ottawa , IL / Galyway, Irland, 5. Juni 2014. B&B Electronics, ein führender Entwickler von robusten, drahtlosen und drahtgebundenen M2M (Machine-to-Machine) Verbindungs-Lösungen für raue Umgebungen sowie IoT Lösungen stellt das iMediaChassis vor. Mit der Multiport iMediaChassis Familie von B&B Electronics ist für ISPs und Rechenzentrum-Betreiber eine kostengünstige und extrem kompakte Box-Lösung im 3 HE-Format für CWDM-Services verfügbar. Zusätzlich zur physikalischen Konversion von lokalen Glasfaser- oder Kupfer-Leitungen in spezifische CWDM Wellenlängen bietet das Produkt auch erweiterte Management-Funktionen. Damit wird es dem Operator ermöglicht eine Vielzahl von Parametern und vor allem die Qualität des optischen Signals zu überwachen.

Glasfaser-Installationen können mit den Anforderungen der physischen Infrastruktur in der Regel nicht Schritt halten. Für Operator/Eigentümer von Glasfaser-Anwendungen ist es sehr kostenaufwendig weitere sogenannte “Dark” Glasfaser-Leitungen zu installieren. Auch für Kunden, die diese Leitungen mieten, entstehen Zusatzkosten. Um diese begrenzte Glasfaser-Verfügbarkeit zu überwinden, wird die CWDM (Coarse Wavelength-Division Multiplexing) Technologie angewendet. Bei dieser Technologie werden mehrere Licht-Wellenlängen in einem vorausbestimmten Glasfaser-Paar multiplext und am anderen Ende der Verbindung de-multiplext zur Verfügung gestellt. CWDM Links sind traditionell Punkt-zu-Punkt Verbindungen. Das bedeutet alle Wellenlängen sind voneinander unabhängig und können Daten von verschiedenen Geräten, Services oder Kunden übertragen, wobei durch die Multiplex-Technologie die Bandbreite der vorinstallierten Glasfaser erhöht wird.

CWDM-Systeme bieten Service-Providern und Unternehmen für ihre Netzwerke skalierbare und einfach zu implementierende Gigabit-Ethernet, Glasfaser-Channel und TDM-Dienste wie sie in Rechenzentren, Campus- oder Metropolen-Bereichen vorhanden sind.

B&B Electronics verfügt mit der iMediaChassis-Familie über eine kostengünstige, kompakte CWDM Lösung. Angeboten werden Chassis und zugehörige Module mit folgenden Spezifikationen:
– Kupfer zu CWDM -Konvertierung (TDM [E1], 100 Mbps, GigE, 10GigE [ CX4 ] )
– Optische zu CWDM -Konvertierung (100 Mbps, GigE, 10 GigE, FibreChannel, 10Gig FibreChannel, OC-192 / STM-64)

Innerhalb eines Chassis werden die CWDM-Wellenlängen erzeugt und zusätzlich können bis zu 8 CWDM-Kanäle multiplext und de-multiplext werden. Diese Lösung hat auch den Vorteil, dass sie SNMP konform ist und der Operator optische Informationen wie Empfangs-und Sendestärke zentral überwachen kann.

Das iMediaChassis von B&B Electronics bietet einen Mix von bis zu acht Wandlungsmodulen, E1, GigE und 10GigE. Für die E1-Schnittstelle an das lokale Gerät ist es RJ-48, die Schnittstelle von GigE kann sowohl optisch als auch Kupfer sein, während sie bei 10-GigE ausschließlich optisch ist. In jedem der Module ist CWDM SFP, SFP + Module vorinstalliert.

Typische Anwendung für diese Lösung wäre Multi-Service-Provisioning über eine dedizierte Punkt-zu-Punkt Glasfaser-Verbindung. Beispielsweise könnte der ISP oder Telco-Provider einen optischen Link oder eine gemietete “Dark” Glasfaser bieten.

Das iMediaChassis enthält 20 Slots mit Dual-AC-Eingang und 2 AC Strom-Module, die über Lastverteilung verfügen. Außerdem sind Hot-Swap AC Strom-Module verfügbar, die eine N +1 redundante Strom DC-Eingangsspannung bieten. Bei Bedarf kann optional ein SNMP-Management-Modul einspezifiziert werden.

CWDM-Lösungen sind für folgende Netzwerk-Implementierungen verfügbar:
E1, Ethernet (100 Mbps, 1GigE, 10 GigE), Glasfaser-Channel (2.4Gig), OC48 (2.4Gig), OC192 (10Gig)
Multiplex / de-Multiplex- Lösungen:
4-Kanal- oder 8-Kanal + 1x Erweiterungs-Port

Vertrieb und Support
Der Vertrieb erfolgt in Deutschland über die 3KV GmbH (www.3kv.de), in der Schweiz über die Trigon AG (www.trigon.ch) und in Österreich über die Add On Computerhandel ges.m.b.H. (www.addon.at)
Bildquelle:kein externes Copyright

B&B Electronics Manufacturing Co., Inc, wurde 1981 gegründet: Seitdem entwickelt, fertigt und vermarktet das Unternehmen eine Vielzahl verschiedener, stabiler Konnektivitäts-Plattformen für serielle, drahtlose, Ethernet- und USB Anwendungen. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert die Kommunikation über das Ende bestehender Netzwerke in ferngesteuerte, raue und unkontrollierte Umgebungen zu erweitern. B&B genießt weltweit eine ausgezeichnete Reputation für seine einfach zu installierenden, robusten und zuverlässigen Netzwerk-Produkte sowie für den qualifizierten technischen Support und verantwortungsvollen Kunden-Service. B&B Electronics hat seinen Hauptsitz in Ottawa, IL, während sich die Europa-Zentrale in Galway, Irland, befindet. Zu B&B Electronics gehören die Tochtergesellschaften Conel (www.conel.cz) und IMC Networks (www.imcnetworks.com). IMC Networks wurde im Juni 2012 übernommen.

B&B Electronics Manufacturing Co., Inc.
Heike Saadatpour
Kalsdorfer Strasse 43-45
8073 Feldkirchen bei Graz
+43 6764707050
hsaadatpour@bb-elec.com
http://www.bb-europe.com

Interprom Public Relations GmbH
Bernd Kelling
Lena-Christ-Straße 46
82152 Planegg
089 121584 16
bkelling@interprom.de
http://www.interprom.de

B&B Electronics stellt Multiport iMediaChassis für CWDM Services vor

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: B&B Electronics stellt Multiport iMediaChassis für CWDM Services vor
Veröffentlicht: Donnerstag, 05.06.2014, 12:58 Uhr
Anzahl Wörter: 734
Kategorie: Elektro, Elektronik
Schlagwörter: | | |