Amatheon Agri vereinbart eine Öffentlich-Private Partnerschaft mit der Demokratischen Republik Kongo

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

– Amatheon hat eine Vereinbarung mit dem Landwirtschaftsministerium der Demokratischen Republik Kongo unterzeichnet, um ein nachhaltiges Agrar- und Lebensmittelsystem aufzubauen, das den Bedarf der kongolesischen Bevölkerung zukünftig deutlich besser abdecken soll.

– Die Öffentlich-Private Partnerschaft soll nach vollständiger Umsetzung 100.000 Hektar mit Mais, Soja, Baumwolle, Reis und Palmöl bewirtschaften, eine möglichst breite Wertschöpfungskette abdecken und rund 70.000 direkte Arbeitsplätze schaffen.

– Die Projekte werden die Situation der Kleinbauern durch attraktive Arbeitsplätze und landwirtschaftliche Beratung und Hilfestellung verbessern, insbesondere auch die von Frauen und jungen Menschen. Die besseren Erträge wiederum führen zu einer geringeren Abholzung der Wälder und damit zu einer Verbesserung der CO2-Bilanz.

– Amatheon wird sich zudem an lokalen Projekten beteiligen, die die örtliche Gesundheits- und Bildungssituation verbessern sollen.

Amatheon Agri Holding N.V. (das “Unternehmen”) gab die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit dem Landwirtschaftsministerium der Demokratischen Republik Kongo bekannt, um ein nachhaltiges Agrar- und Lebensmittelsystem aufzubauen, das den Bedarf der kongolesischen Bevölkerung im ganzen Land abdecken soll. Im Rahmen der Öffentlich-Privaten Partnerschaft werden 100.000 Hektar Land für den Anbau von Mais, Soja, Baumwolle, Reis und Palmöl zur Verfügung gestellt, wodurch zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen werden. Insgesamt sollen rund 70.000 direkte Arbeitsplätze geschaffen werden, insbesondere auch für Frauen und junge Menschen. Die Projekte umfassen auch Investitionen in die Verarbeitung von Baumwolle, Palmöl sowie eines industriellen Schlachthofs.

Ein wesentliches Element der Partnerschaft ist die Entwicklung einer breiten Wertschöpfungskette, die Förderung des kongolesischen Unternehmertums, die Unterstützung lokaler Gemeinschaften und Kleinbauern, auch in den Bereichen Bildung und Gesundheitsversorgung, sowie die Verbesserung der CO2-Bilanz.

“Die Demokratische Republik Kongo bietet den richtigen landwirtschaftlichen und sozialen Rahmen für diese neuen Projekte und Amatheon freut sich darauf, ein wichtiger Teil der Bemühungen der Regierung der Demokratischen Republik Kongo zu sein, private Investitionen und das Wachstum von Arbeitsplätzen im Agrarsektor zu fördern”, sagte Max Sturm, Vorstandsvorsitzender von Amatheon Agri. “Wir bauen auf unserer Erfahrung mit ähnlichen Projekten in Sambia, Uganda und Simbabwe auf und freuen uns auf dieses neue Projekt, bei dem wir Hand in Hand mit der Führung der Demokratische Republik Kongo arbeiten.”

Die Partnerschaft zwischen der Demokratischen Republik Kongo und Amatheon ist eine Folge der “Team-Europe-Initiative” der Europäischen Union, die auf dem sechsten Gipfeltreffen EU-Afrikanische Union im Februar 2022 ins Leben gerufen wurde www.consilium.europa.eu/en/meetings/international-summit/2022/02/17-18/.
. Team Europe umfasst die Europäische Kommission, die Europäische Investitionsbank (EIB), die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) sowie die Mitgliedstaaten. Die Team-Europe-Initiative für nachhaltige Agrarwertschöpfungsketten zielt darauf ab, Afrikas Bemühungen, um den Aufbau und die Stärkung widerstandsfähiger und nachhaltiger Nahrungsmittelsysteme zu unterstützen, indem öffentliche und private Investitionen in afrikanische Agrarwertschöpfungsketten gefördert werden. Global Gateway factsheet, EU-Africa: Global Gateway Investment Package – Sustainable food systems, February 2022.

Der Vorstand
Berlin, Deutschland, 7. Dezember 2022

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens: amatheon-agri.com

Kontakt:
Max Sturm, CEO
Amatheon Agri Holding N.V.
Friedrichstrasse 95, 10117 Berlin, Deutschland
Tel: +49 30 53 000 90 121
Fax: +49 30 53 000 90 20
Email: investor-relations@amatheon-agri.com

Über Amatheon Agri Holding N.V.:

Amatheon Agri ist ein europäisches Agrar- und Lebensmittelunternehmen mit Sitz in Berlin und Produktionsstandorten in Subsahara-Afrika. Seit der Gründung im Jahr 2011 hat Amatheon Agri nachhaltige landwirtschaftliche Wertschöpfungsketten vom Anbau bis zu produktspezifischen Verarbeitungs- und Handelsprozessen in Sambia, Uganda und Simbabwe aufgebaut. Mit einer Kombination aus internationalem Vertriebsnetz, eingebundenem lokalen Know-how sowie einer nachhaltigen Zukunftsvision konnte sich Amatheon Agri als strategisch ausgerichteter Global Player im afrikanischen Agrarsektor etablieren.

Die Aktien von Amatheon Agri sind an der Börse Euronext Paris (ISIN NL0010273694, Symbol MLAAH) und an der Lang & Schwarz Exchange in Deutschland (WKN A1J4XD) notiert.
Die Wandelanleihen von Amatheon Agri sind an der Frankfurter Börse unter der ISIN DE000A286BY3 und der WKN A286BY notiert.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Amatheon Agri Holding N.V.
Max Sturm
Friedrichstraße 95
10117 Berlin
Deutschland

email : info@amatheon-agri.com

Pressekontakt:

Amatheon Agri Holding N.V.
Max Sturm
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

email : info@amatheon-agri.com

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.