ACCESSWIRE: Cohen Milstein reicht im Namen von Northwest Biotherapeutics Klage gegen die wichtigsten Marktmacher wegen Marktmanipulation ein

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Handelsdaten zeigen, dass sieben führende Marktmacher sich mittels Spoofing an Marktmanipulationen beteiligten, um die Aktienkurse von Northwest Biotherapeutics zu drücken, während das Unternehmen damit beschäftigt war, Mittel zu beschaffen, um bahnbrechende Krebsbehandlungen auf den Markt zu bringen

New York, NY / ACCESSWIRE / 1. Dezember 2022 / Heute hat Northwest Biotherapeutics (OTCQB:NWBO) Klage gegen einige der größten und einflussreichsten Marktmacher der Welt erhoben, darunter Citadel Securities LLC, Canaccord Genuity LLC, G1 Execution Services LLC (eine Tochtergesellschaft der Susquehanna International Group), GTS Securities LLC Virtu Americas LLC (einschließlich Knight Securities), Instinet LLC und Score Priority Corp, und wirft ihnen wiederholte Manipulation der Aktien des Unternehmens über einen Zeitraum von fünf Jahren vor.

Northwest Biotherapeutics, ein Biotechnologieunternehmen für klinische Studien, das sich auf die Entwicklung personalisierter DCVax®-Krebsimpfstoffe spezialisiert hat, behauptet, dass diese Marktmacher an einer Täuschungstaktik zur Marktmanipulation beteiligt waren, die als Spoofing bezeichnet wird. Dazu gehört, riesige Mengen an Verkaufsaufträgen aufzugeben, um den Markt dazu zu bringen, die Aktien des Unternehmens abzuwerten, damit die Marktmacher zu einem niedrigeren Preis kaufen können. Die Marktmacher stornieren dann sofort die Verkaufsaufträge, damit sie Gewinne ernten können, in diesem Fall auf Kosten derzeitiger und zukünftiger Krebspatienten sowie auf Kosten von Northwest Biotherapeutics und seinen Investoren. Dieses mutmaßliche illegale Handelsverhalten hat es dem Unternehmen erheblich erschwert, die notwendigen Mittel für die Markteinführung seiner Krebsbehandlung zu beschaffen, von der das Unternehmen glaubt, dass sie das Potenzial hat, das Leben von Tausenden von Patienten zu verlängern.

Marktmanipulation ist bereits unlauter, aber dies auf Kosten von Krebspatienten zu tun, von denen einige keine anderen Behandlungsmöglichkeiten haben, auf die sie ihre Hoffnung setzen können, ist unverantwortlich, so Laura Posner, Partner bei Cohen Milstein Sellers & Toll PLLC. Wir freuen uns darauf, diese Marktmacher für den Schaden zur Rechenschaft zu ziehen, den sie verursacht haben, und diesen Märkten die entscheidende und notwendige Transparenz zu verschaffen.

Auf Grundlage der detaillierten Daten, die in der Beschwerde vorgelegt wurden, trat eins der frappierendsten Beispiele für dieses Verhalten am 10. Mai 2022 auf, genau zu dem Zeitpunkt, als die bahnbrechenden Ergebnisse der klinischen Phase-3-Studie zu DCVax-L zur Behandlung von Glioblastom, die häufigste und aggressivste Form von Hirnkrebs, auf der prestigeträchtigen medizinischen Konferenz der New York Academy of Sciences gemeldet wurden. Trotz der Vorlage signifikanter positiver Daten behauptet das Unternehmen, dass die Beklagten während und nach der Bekanntgabe in umfangreiches Spoofing verwickelt waren, wodurch der Aktienkurs des Unternehmens nach unten gedrückt wurde. Auf einem manipulationsfreien Markt hätte der Markt als Reaktion auf die positiven Nachrichten stark positiv und nicht dramatisch negativ reagieren müssen. Stattdessen ergab sich ein Verlust der Marktkapitalisierung um $1,6 Milliarden, wobei der Aktienkurs von einem Hoch mit $2,05 am 9. Mai auf einen Tiefststand von 36,4 Cent am 10. Mai 2022 stürzte – ein drastischer Rückgang um 82 %.

Anfang dieses Monats gab Northwest Biotherapeutics die Ergebnisse dieser innovativen klinischen Studie für DCVax-L in der renommierten Fachzeitschrift JAMA Oncology in einem von Fachkollegen begutachteten Artikel bekannt, an dem über 70 Hirnchirurgen und Onkologen mitwirkten. Die Studienergebnisse zeigten, dass der Impfstoff zum ersten Mal seit vielen Jahren sowohl bei neu diagnostiziertem als auch bei rezidivierendem Glioblastom mit einer statistisch signifikanten und klinisch bedeutsamen Verlängerung der Lebenszeit verbunden war, mit der Möglichkeit einer mehr als doppelten 5-Jahres-Überlebenszeit bei fast keinen schwerwiegenden Nebenwirkungen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese bahnbrechende Impftechnologie auch den Weg für die Behandlung von Patienten ebnen kann, die an anderen Arten von soliden Tumorerkrankungen leiden.

Die gegen das Unternehmen gerichteten Spoofing-Episoden haben sich über einen Zeitraum von fast fünf Jahren wiederholt, und ereigneten sich zeitweise mehrmals am Tag. Northwest Biotherapeutics behauptet, dass es über 49 Millionen Aktien zu manipulierten und abgewerteten Preisen verkauft habe, was auf die Aktivitäten der Marktmacher zurückzuführen sei. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die Marktmacher den Preis der Marktanteile von Northwest Biotherapeutics direkt beeinflusst haben, indem sie den Markt wiederholt und schamlos durch ihr Spoofing manipulierten. Northwest Biotherapeutics erlitt erhebliche Verluste, da es Millionen von Aktien zu künstlich gedrückten Preisen verkaufte und seine viel versprechenden Medikamente nur langsam auf den Markt brachte.

Northwest Biotherapeutics wird durch die nationale Anwaltskanzlei Cohen Milstein Sellers & Toll PLLC vertreten.

Kontakt:
Tess Roy, cohenmilstein@berlinrosen.com, 561-596-6443

Über Northwest Biotherapeutics

Northwest Biotherapeutics, Inc. ist ein Biotechnologieunternehmen mit Schwerpunkt auf dem klinischen Stadium, das sich auf die Entwicklung innovativer Krebsimpfstoffe spezialisiert hat, die entwickelt werden, um eine breite Palette an soliden Tumorkrebserkrankungen effektiver zu behandeln als die derzeit auf dem Markt erhältlichen Behandlungen und ohne die Nebenwirkungen von Chemotherapien. Das Unternehmen verfügt über eine breite Plattformtechnologie für DCVax® dendritische zellbasierte Impfstoffe, einschließlich DCVax®-L für operable Tumoren und DCVax®-Direct für inoperable Tumoren. Die proprietäre Herstellungstechnologie des Unternehmens ermöglicht eine effiziente und kostengünstige Herstellung dieser innovativen Impfstoffe. Dabei wird der gesamte Satz mehrjähriger Dosen in einer Charge hergestellt und dann in gefrorenem Zustand in Einzeldosen gelagert. Das führt dazu, dass die die Behandlung während des gesamten Behandlungsschemas bei kompletter Individualisierung quasi von der Stange ist.

Über Cohen Milstein Sellers & Toll

Cohen Milstein Sellers & Toll PLLC gilt als eine der führenden Anwaltskanzleien des Landes, die große, komplexe Rechtsstreitigkeiten auf Seite der Kläger bearbeitet. Mit mehr als 100 Anwälten hat Cohen Milstein Büros in Washington, DC, Chicago, IL, New York, NY, Palm Beach Gardens, FL, Philadelphia, PA, sowie Raleigh, NC. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.cohenmilstein.com oder telefonisch unter 202.408.4600.

Haftungsausschluss

Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen, einschließlich Aussagen über die zukünftige Behandlung von Patienten mit DCVax und zukünftige klinische Studien, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Wörter wie erwarten, glauben, beabsichtigen, entwerfen, planen, fortsetzen, können, werden, antizipieren und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen, obwohl nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese kennzeichnenden Wörter enthalten. Wir können nicht garantieren, dass wir die Pläne, Absichten oder Erwartungen, die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen offengelegt werden, tatsächlich erreichen werden, und Sie sollten sich nicht vorbehaltlos auf unsere zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Insbesondere gibt es eine Reihe wichtiger Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten abweichen, wie z. B. Risiken in Bezug auf die Fähigkeit des Unternehmens, die Leistungen Dritter rechtzeitig zu erbringen, Risiken in Bezug darauf, ob die Produkte des Unternehmens ihre Sicherheit und Wirksamkeit unter Beweis stellen werden, Risiken in Bezug auf die fortlaufende Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliches Kapital zu beschaffen, und andere Risiken, die in den Unterlagen der Securities and Exchange Commission (SEC) des Unternehmens enthalten sind. Weitere Informationen zu den vorgenannten Risikofaktoren und anderen Faktoren, einschließlich der Risikofaktoren, die die Ergebnisse des Unternehmens beeinflussen könnten, sind in den von der SEC eingereichten Unterlagen enthalten. Schließlich kann es andere Faktoren geben, die oben nicht erwähnt oder in den SEC-Einreichungen des Unternehmens enthalten sind und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Entwicklungen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den Wertpapiergesetzen gefordert.

QUELLE: Cohen Milstein Sellers & Toll PLLC

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ACCESSWIRE News Network
Client Support
500 Perimeter Park Drive, Suite D
NC 27560 Morrisville
USA

email : cs@accesswire.com

Pressekontakt:

ACCESSWIRE News Network
Client Support
500 Perimeter Park Drive, Suite D
NC 27560 Morrisville

email : cs@accesswire.com

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Schreibe einen Kommentar

My Agile Privacy
Diese Website verwendet technische und Profiling-Cookies. Durch Klicken auf Akzeptieren autorisieren Sie alle Profilierungs-Cookies. Durch Klicken auf Ablehnen oder das X werden alle Profiling-Cookies abgelehnt. Durch Klicken auf Anpassen können Sie auswählen, welche Profilierungs-Cookies aktiviert werden sollen.
Warnung: Einige Funktionen dieser Seite können aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen blockiert werden.