02.06.2014, 17:58 Uhr

77 Prozent der PR-Verantwortlichen nutzen Online-Mitteilungen

Aber auch ihr volles Potenzial?

77 Prozent der PR-Verantwortlichen nutzen Online-Pressemitteilungen. Nicht verwunderlich, denn schließlich steckt in der Online-PR mit Online-Pressemitteilung viel Potenzial. Doch nutzen PR-Verantwortliche tatsächlich die volle Strahlkraft dieses Medien-Formates? In einer Umfrage der PR-Gateway Academy (http://pr-gateway-academy.de/) wurden 498 PR-Verantwortliche zu Ihrer Nutzung von Online-Pressemitteilungen befragt.

Nur 25 Prozent verfassen separate Online-Mitteilungen

46 Prozent der befragten PR-Verantwortlichen gaben an, ihre klassischen Pressemitteilungen auch als Online-Pressemitteilung zu veröffentlichen. Das ist eine gute Maßnahme, um der PR-Botschaft mehr Reichweite zu verleihen. Allerdings eignet sich nicht jeder klassische Pressetext für die Veröffentlichung im Internet. So verfassen nur 25 Prozent der Befragten separate Meldungen, um diese auf Presse- und Themenportalen einzustellen. Immerhin optimieren 29 Prozent der PR-Verantwortlichen ihre Pressemitteilungen mit Keywords für die Suchmaschinen.

>> Online-Seminar: Texten für Leser und Suchmaschinen (http://pr-gateway-academy.de/texten-fur-leser-und-suchmaschinen/)

Content-PR Inhalte in Online-Pressemitteilungen sind eine Ausnahme

Knapp 90 Prozent der Online-Pressemitteilungen enthalten nach wie vor klassische PR-Themen. So kommunizieren die PR-Verantwortlichen überwiegend Produktneuheiten (30%), Veranstaltungen (22%), Kooperationen und Referenzen (15%), Personalia (11%) sowie die Neuerscheinung von Studie, Whitepapern und Büchern (8%) über ihre Online-Pressemitteilungen. Content-PR Inhalte, wie z.B. Branchenentwicklungen (7%) oder Tipps und Anleitungen (6%), sind noch die Ausnahme. Dabei liegt gerade in solchen Inhalten großes Potenzial für den Erfolg einer Online-Pressemitteilung.

4 Tipps für Online-Pressemitteilungen

Über Content-PR Inhalte zu neuen Kunden

Online-Pressemitteilungen sind ein nützliches Instrument, um PR-Inhalte im Internet zu verbreiten. Doch Online-Pressemitteilungen richten sich nicht ausschließlich an Journalisten sondern auch direkt an die Zielgruppe. Unternehmen sollten deshalb mehr als nur ein Berichterstatter sein. Mit wertvollen Tipps und Brancheninformationen können Unternhemen ihrer Zielgruppe einen echten Mehrwert bieten. Denn heute lassen sich Kunden nur noch mit wirklich nützlichen und interessanten Inhalten überzeugen.

Die Leuchtkraft einer guten Überschrift

Mit einer aussagekräftigen Überschrift lenken Unternehmen die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe auf ihre PR-Botschaft. Dabei ist eine kurze aber prägnante Headline der Schlüssel zum Erfolg. Die Überschrif sollte sich auf maximal 63 Zeichen beschränken. So zeigen die Suchmaschinen den Titel in den Ergebnislisten vollständig an.

Die Struktur

Das Online-Leseverhalten unterscheidet sich stark vom Offline-Leseverhalten. Im Internet haben die Leser viel weniger Geduld. So werden Texte erst einmal überflogen, um zu entscheiden, ob sich das Lesen lohnt. Für eine Online-Pressemitteilung sind deshalb eine übersichtliche Struktur und markante Zwischenüberschriften von großer Bedeutung. So erleichtern Unternehmen ihren Lesern die Texterfassung.

Fit für die Suchmaschinen

Die Internetnutzer suchen mittels der Schlagwortsuche über Google & Co. nach Antworten auf ihre Fragen. Enthält die Online-Pressemitteilung die Schlagworte (Keywords), die der Suchende in die Suchmaschine eingibt, wird sie auch gefunden. Deshalb sollten Unternehmen ihre Pressemitteilung mit Keywords optimieren. Bei der Keyword-Wahl ist es wichtig zu überlegen, nach welchen Begriffen die Zielgruppe online sucht. Anschließend sollten die Keywords sinnvoll in die Pressemitteilung integriert werden. Die größte Wirkung haben die Keywords an folgenden Stellen im Text:

– Überschrift
– Leadtext
– Zwischenüberschriften

Sichtbarkeitsstudie 2014

Mit einer weitreichenden Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen über viele verschiedene Presse- und Themenportale, Artikelportale und Social Media erzielen Unternehmen langfristig eine bessere Sichtbarkeit bei Google. Dies bestätigt die empirische Studie von PR-Gateway.de. (http://www.pr-gateway.de/white-papers/sichtbarkeitsstudie-online-pressemitteilungen-auf-presseportalen) Bildquelle:kein externes Copyright

PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein Online-Dienst, mit dem Unternehmensnews und Social Media News zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale, Newsdienste und Social Media übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Portalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für Ihre PR-Mitteilungen im Internet zu erzielen. PR-Gateway ist ein Projekt der Adenion GmbH. Viele namhafte Unternehmen und Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Online-PR und ihr Social Media Marketing, darunter die Generali Versicherung, Frische Fische, Hill+Knowlton und HolidayCheck.

Adenion GmbH
Michael Schirrmacher
Merkatorstraße 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-140
presseinfo@pr-gateway.de
http://www.pr-gateway.de

77 Prozent der PR-Verantwortlichen nutzen Online-Mitteilungen

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: 77 Prozent der PR-Verantwortlichen nutzen Online-Mitteilungen
Veröffentlicht: Montag, 02.06.2014, 17:58 Uhr
Anzahl Wörter: 636
Kategorie: Medien, Kommunikation
Schlagwörter: |