60 Jahre ARAG Niederlande

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
image_pdfimage_print

ARAG Konzern legte 1962 den Grundstein für internationale Expansion

Recht für jeden Bürger zugänglich und bezahlbar zu machen – so lautet seit 60 Jahren die Mission der niederländischen Tochtergesellschaft des ARAG Konzerns, die damit die Geschäftsidee des ARAG Gründers Heinrich Faßbender in den Niederlanden umsetzt. Mit Prämieneinnahmen in Höhe von 185 Millionen Euro, 720 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, und einem Marktanteil von 23,6 Prozent in den Niederlanden im Jahr 2021, blickt die älteste internationale Tochtergesellschaft des ARAG Konzerns auf erfolgreiche 60 Jahre zurück. Im vergangenen Geschäftsjahr betreute das Unternehmen mit Büros in Amsterdam, Rotterdam, Den Haag, Leusden und Roermond über 60.000 Rechtsschutzfälle und beriet 150.000 Anrufer mit juristischen Fragestellungen.

Als Gastrednerin auf der Jubiläumsfeier betonte Prinzessin Laurentien van Oranje, Gründerin der Number 5 Foundation, die große Bedeutung einer inklusiven und gerechten Gesellschaft, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt – insbesondere auch des freien Zugangs zum Recht – und würdigte den Beitrag, den Unternehmen wie ARAG diesbezüglich täglich leisten.

“Der Grundstein für unser äußerst erfolgreiches internationales Geschäft wurde 1962 in Utrecht gelegt. Mit vier Mitarbeitern betreuten wir im ersten Jahr 27 Rechtsschutzfälle. Das war der Startschuss für unseren internationalen Expansionskurs. Inzwischen sind wir in 19 Ländern aktiv – darunter die USA, Kanada und Australien. Unsere niederländische Einheit ist nicht nur die größte und älteste internationale Gesellschaft des ARAG Konzerns, sondern auch sehr innovativ und oftmals Vorreiter”, erläutert Dr. Renko Dirksen, Vorstandssprecher der ARAG SE. “Mittlerweile sind wir mit über 12 Millionen Kunden der größte Rechtsschutzversicherer weltweit, wobei das internationale Geschäft im vergangenen Jahr um 8,5 Prozent auf 823,6 Millionen Euro zulegte und damit eine tragende Säule unseres Gesamterfolgs ist”, fügt er hinzu.

Das Geschäftsmodell der niederländischen Tochtergesellschaft unterscheidet sich maßgeblich von dem deutschen: Über 450 zugelassene und auf verschiedene Rechtsgebiete spezialisierte Anwälte betreuen die niederländischen Kunden und vertreten sie auch vor Gericht, was Versicherungen in Deutschland aufgrund des Anwaltsmonopols nicht möglich ist. Rund 91 Prozent aller Rechtsschutzfälle betreuen die niederländischen ARAG Juristen inhouse – von der Schadenmeldung bis zum Urteilsspruch. Die Kunden zeigen sich mit der Betreuung sehr zufrieden: Die fortlaufend auf einer Zehnerskala erhobene Kundenzufriedenheit liegt aktuell bei 8,4.

“Wir sind sehr stolz auf das, was wir in den Niederlanden in den vergangenen 60 Jahren erreicht haben – und wir haben noch sehr viel vor. Der Kunde steht bei uns immer im Mittelpunkt. Wir stehen an seiner Seite, um ihn bei der Lösung juristischer Probleme zu unterstützen. Dabei setzen wir auf Innovationen, bedarfsgerechte und moderne Produkte sowie digitale Lösungen”, erklärt Marc van Erven, der seit 1999 die ARAG Niederlande als CEO führt.

Der Text enthält ca. 3.100 Zeichen und steht zum Download bereit unter:
https://www.arag.com/de/presse/pressemitteilungen/group/00620/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Sie ist der weltweit größte Rechtsschutzversicherer. Aktiv in insgesamt 19 Ländern – inklusive den USA, Kanada und Australien – nimmt die ARAG über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Ihren Kunden in Deutschland bietet die ARAG neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft auch eigene einzigartige, bedarfsorientierte Produkte und Services in den Bereichen Komposit und Gesundheit. Mit rund 4.700 Mitarbeitenden erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 2 Milliarden Euro.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender
Vorstand Dr. Renko Dirksen (Sprecher) Dr. Matthias Maslaton Wolfgang Mathmann Hanno Petersen Dr. Joerg Schwarze Dr. Werenfried Wendler
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Stéphanie Röhrig
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
+49 211 963-3240
stephanie.roehrig@ARAG.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
Klaarkiming Kommunikation
Claudia Wenski
Steinberg 4
24229 Dänischenhagen
0 43 49 – 22 80 26
cw@klaarkiming-kommunikation.de
http://www.ARAG.de

image_pdfimage_print
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG