10.12.2019, 12:14 Uhr

Yield Growth-Tochter Flourish Mushroom Labs beantragt US-Patent für die Verwendung von Serotoninantagonisten aus psychoaktiven Pilzen zur Gewichtsabnahme

10. Dezember 2019, Vancouver, BC: The Yield Growth Corp. (CSE:BOSS) (OTCQB:BOSQF) (FWB:YG3) gibt bekannt, dass seine Tochtergesellschaft Flourish Mushroom Labs in den Vereinigten Staaten eine provisorische Patentanmeldung für eine Erfindung im Zusammenhang mit Verfahren zur Verwendung von Serotoninantagonisten, insbesondere Wirkstoffe in psychoaktiven Pilzen, zur Gewichtsabnahme eingereicht hat.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49578/Pr128 file patent for Flourish__DE korr_PRCOM.001.jpeg

Ziel der Patentanmeldung von Flourish Mushroom Labs ist der Schutz der Innovation hinsichtlich der Verabreichung von Psilocin und/oder Psilocybin zur allgemeinen Gewichtsabnahme in Einzelpersonen, indem Heißhungerattacken verringert, zwanghafter Überernährung entgegenwirkt und zur Verbesserung der Ernährungsqualität beiträgt, indem es die Nahrungsmittelauswahl ändert. Die Patentanmeldung bezieht sich auf die Verabreichung von Mikrodosen von Psilocin/Psilocybin, die durch die Ankurbelung des Stoffwechsels in Kombination mit einem Rückgang von Heißhungerattacken oder zwanghafter Überernährung bzw. der Änderung der Lebensmittelwahl auf weniger kalorienreiche Nahrungsmittel eine bedeutende und gewünschte Gewichtsabnahme bewirken können. Die Patentanmeldung von Flourish Mushroom Labs umfasst auch den Einsatz von Psilocin/Psilocybin in der Behandlung von Diabetes, zur Regulierung des Blutzuckerspiegels sowie zur Senkung der Anfälligkeit gegenüber Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes mellitus und anderen Erkrankungen in Zusammenhang mit Fettleibigkeit.

Fettleibigkeit wurde von der Weltgesundheitsorganisation offiziell als eine globale Epidemie anerkannt. Mehr als 35 % der Erwachsenen in den Vereinigten Staaten und mehr als 500 Millionen Erwachsene weltweit werden als fettleibig eingestuft. Allein in den Vereinigten Staaten ist Fettleibigkeit die Ursache von Hunderttausenden von Todesfällen pro Jahr bzw. spielt bei diesen eine Rolle. Fettleibigkeit senkt die Lebenserwartung und erhöht die Anfälligkeit für andere Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes mellitus, multiple Sklerose, Erektionsstörungen, Harninkontinenz, chronisches Nierenversagen, Schlafapnoe-Syndrom, Asthma und viele Krebsarten. Zusätzlich zu den Menschen mit klinisch definierter Fettleibigkeit (mit einem Body-Mass-Index von mehr als 30; in kg/m2) ist ein großer Teil der Bevölkerung übergewichtig, was in vielen Kulturen missbilligt wird. Fettleibigkeit und Übergewicht zählen zu den häufigsten vermeidbaren Todesursachen weltweit.

In den meisten Fällen werden Fettleibigkeit und Übergewicht durch eine Energieaufnahme über die Nahrung verursacht, die den Energieverbrauch übersteigt. Leider kann die Verringerung der Kalorienzufuhr für viele Menschen sehr schwierig sein. Die Diätindustrie ist riesig; einige Schätzungen zeigen, dass Amerikaner jährlich mehr als 60 Milliarden Dollar für Diät- und Gewichtsabnahmeprodukte ausgeben. Leider funktionieren viele dieser Diäten nicht langfristig. Es wird gemutmaßt, dass es einfach nicht ausreicht, die Nahrungsaufnahme vorübergehend zu ändern; für einen langfristigen Erfolg muss das persönliche Verhalten geändert werden.

Die Ernährungsqualität hat ebenfalls bedeutende Auswirkungen auf Fettleibigkeit und Übergewicht, wobei Lebensmittel mit geringerem Kaloriengehalt, wie beispielsweise grünes Gemüse, weniger zu Fettleibigkeit beitragen wie kalorienreiche Lebensmittel, wie beispielsweise raffinierte Kohlenhydrate. Interessanterweise konnten die Ernährungspräferenzen von Menschen mit einem Polymorphismus des 5-HT2A-Serotonin-Rezeptors verknüpft werden (Prado-Lima et al., Mol Psychiatry, Oktober 2006).

Psilocin/Psilocybin ist ein bekannter 5-HT2A-Agonist oder Partialagonist. Psilocin findet derzeit keine zugelassene oder allgemeine medizinische Verwendung. Das Heffter Research Institute (heffter.org) hat jedoch Forschungserkenntnisse veröffentlicht, die zeigen, dass Psilocybin die Symptome von Angstzuständen oder Depressionen bei Patienten mit Krebsdiagnose lindern können; ebenso wurde ihr Nutzen in der Behandlung von Sucht und Zwangsstörungen untersucht. Das Usona Institute befindet sich derzeit in der Planung eines klinischen Phase-II/III-Forschungsprogramms hinsichtlich der Verwendung von Psilocybin in der Behandlung von Depression (www.usonaclinicaltrials.org).

Eine provisorische Patentanmeldung in den USA gewährt ein Prioritätsrecht nach der Pariser Verbandsübereinkunft zum Schutz des gewerblichen Eigentums und dem Vertrag über die Internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Patentwesens (PCT). Damit wird ein gültiges Anmeldedatum für PCT-Anmeldungen oder Anmeldungen in über 170 Ländern, die Mitglieder der Pariser Verbandsübereinkunft sind, für Erfindungen festgelegt, die in der provisorischen Anmeldung angemessen beschrieben sind, sofern die ausländische Anmeldung innerhalb eines Jahres nach der provisorischen Anmeldung eingereicht wird.

Über Flourish Mushroom Labs Inc.
Als Produkt des Inkubationsteams von The Yield Growth Corp. hat sich Flourish Mushroom Labs zum Ziel gesetzt, die Führung im wachstumsstarken Markt für funktionelle Lebensmittel zu übernehmen – und die Lebensqualität der Menschen mit hochwertigen Aufgussprodukten aus Speisepilzen zu steigern. Flourish Mushroom Labs erforscht derzeit den möglichen therapeutischen Nutzen der Wirkstoffkomplexe, die in psychoaktiven Pilzen enthalten sind. Flourish Mushroom Labs ist eine mehrheitlich im Besitz von The Yield Growth Corp. befindliche Tochtergesellschaft.

Über The Yield Growth Corp.
The Yield Growth Corp. spezialisiert sich auf die Entwicklung von Produkten aus Cannabis und Speisepilzen sowie auf die Erforschung von Anwendungen, Methoden und Produkten zur Verbesserung der Lebensqualität in einem Weltmarkt für Wellnessprodukte, der laut dem Global Wellness Institute ein Umsatzvolumen von 4,2 Billionen Dollar erzielt. Dem Unternehmen gehören die Cannabis-Wellnessmarken Urban Juve, Wright & Well und Jack n Jane. Das Führungsteam von The Yield Growth ist mit internationalen Marken wie Johnson & Johnson, Procter & Gamble, M·A·C Cosmetics, Skechers und Aritzia bestens vertraut. Urban Juve, die hanfhaltige Hautpflegemarke des Unternehmens auf rein natürlicher Basis, hat Vertriebsvereinbarungen in den Ländern Kanada, Kolumbien, Brasilien, Costa Rica, Panama, Argentinien, El Salvador, Ecuador, Peru, Griechenland, Zypern, Bulgarien, Rumänien und Serbien unterzeichnet. Die Yield Growth-Marke Wright & Well wird diesen Monat in Oregon eine THC/CBD-Produktlinie für die topische Anwendung sowie Esswaren auf den Markt bringen. Im Jahr 2020 soll dann eine Produktlinie aus CBD-Hanf für die topische Anwendung in Kalifornien in den Verkauf kommen. Über seine Tochtergesellschaften hat Yield Growth mehr als 200 geschützte Rezepturen für die Schönheits- und Wellnessbranche, für die Lebensmittelbranche und für den Getränkesektor entwickelt. Zum Schutz seiner Extraktionsmethoden und Rezepturen hat das Unternehmen 12 Patentanmeldungen eingereicht. Yield Growth erzielt seine Umsätze über zahlreiche Einnahmequellen wie Lizenzierungen, Dienstleistungen und Produktverkäufe.

Nähere Informationen erhalten Sie auf www.yieldgrowth.com bzw. auf Instagram unter @yieldgrowth. Besuchen Sie www.urbanjuve.com und #findyourjuve auf den sozialen Plattformen, um sich zu informieren, mit uns in Kontakt zu treten und bei uns einzukaufen.

Ansprechpartner für Anleger:

Penny White, President & CEO
Kristina Pillon, Investor Relations
invest@yieldgrowth.com
1-833-514-BOSS 1-833-514-2677
1-833-515-BOSS 1-833-515-2677

Die Canadian Securities Exchange hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder geprüft noch genehmigt.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen (zusammen zukunftsgerichtete Aussagen) im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar vernünftig sind, aber dennoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu solchen Risiken, Ungewissheiten und Faktoren zählen unter anderem folgende Aspekte: Risiken in Zusammenhang mit der Entwicklung, der Prüfung, der Lizenzierung, dem Schutz von geistigem Eigentum; die Möglichkeit, dass keine Rechte erworben werden können, weil die Patentanmeldung und allfällige Produkte, für die das geistige Eigentum genutzt wird, sich als ineffizient erweisen könnten oder das Unternehmen mit deren Vermarktung keinen Erfolg hat bzw. andere Genehmigungen erforderlich sein könnten, bevor das geistige Eigentum kommerziell genutzt werden kann; die Gesetze im Hinblick auf die Züchtung, den Verkauf und die Verwendung von psychoaktiven Pilzen müssten sich in den meisten Rechtssystemen ändern, damit die Verwendung von psychoaktiven Substanzen bzw. Produkten rechtskonform wird; der Verkauf und die Nachfrage nach Produkten von Urban Juve, Wright & Well, Flourish Mushroom Labs, Jack n Jane und UJ Beverages; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten, Verzögerungen oder Nichterteilung von Genehmigungen durch den Vorstand oder die Behörden, sofern anwendbar, sowie die Situation an den Kapitalmärkten. Yield Growth weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen, die von Yield Growth bereitgestellt werden, keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden können. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

The Yield Growth Corp.
Suite 200, 1238 Homer Street
V6B 2Y5 Vancouver, British Columbia
Kanada

Pressekontakt:

The Yield Growth Corp.
Suite 200, 1238 Homer Street
V6B 2Y5 Vancouver, British Columbia

Yield Growth-Tochter Flourish Mushroom Labs beantragt US-Patent für die Verwendung von Serotoninantagonisten aus psychoaktiven Pilzen zur Gewichtsabnahme

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Yield Growth-Tochter Flourish Mushroom Labs beantragt US-Patent für die Verwendung von Serotoninantagonisten aus psychoaktiven Pilzen zur Gewichtsabnahme
Veröffentlicht: Dienstag, 10.12.2019, 12:14 Uhr
Anzahl Wörter: 1516
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | | | | | | | |