20.09.2019, 10:30 Uhr

VOSS Lok 40 für verschiedenste Branchenanwendungen optimiert

Alternative Rohrumformlösung ohne Klemmringe

VOSS Lok 40 für verschiedenste Branchenanwendungen optimiert

VOSS Lok 40 – Einzelteil Composing

Mit der Einführung von VOSS Lok 40 hat Hersteller VOSS Fluid sein tiefes Know-how im Bereich hydraulischer Verbindungstechnik auf Branchen übertragen, die standardmäßig Klemmringe einsetzen, um leckagefreie Anschlüsse zu schaffen. Hohe Prozesssicherheit und hochdichte Verbindungen gehen bei dem System einher, wodurch es seine Vorteile gegenüber klassischen Klemmringsystemen ausspielt. Durch die Kompetenz im Bereich einbaufertiger Hydraulikleitungen bietet das Unternehmen aus Wipperfürth sein VOSS Lok 40 System nun für noch mehr Anwendungsgebiete und Branchen an. Unter anderem steigt der Bedarf im Bereich alternativer Antriebe mit Gas, Wasserstoff und Brennstoffzellen.

Ob in der Land- und Forstwirtschaft, in der Energiebranche oder in der chemischen Industrie, in der Schienentechnik oder in der Automobilindustrie – überall ist die grundlegende Anforderung an Rohrverbindungen in Hydrauliksystemen dieselbe: absolute Feinstdichtheit. Treten etwa Chemikalien, Gase oder Öl aus, bemerken Mitarbeiter das unter Umständen nicht – oder erst dann, wenn es schon zu einer Gefahrensituation gekommen ist. Immer mehr Unternehmen suchen daher nach einer Alternative zu den zwar bewährten, aber teuren und Montagefehler-anfälligen Klemmringsystemen.

Das System VOSS Lok 40, das auf dem Prinzip der Rohrumformung basiert, hat sich bei vielen Kunden von VOSS Fluid bereits etabliert. Als rein metallisch dichtendes Rohrumformsystem garantiert VOSS Lok 40 eine qualitativ hochwertige Verbindung von Rohrsystemen mit hoher Leckagesicherheit für den Anwender. Die Konuskontur am Ende des zu verbindenden Rohres formt der Monteur mit der VOSS Lok 40 Umformmaschine an. Dabei entstehen die benötigte 40°-Geometrie und zusätzlich eine Dichtkante an der Rohrstirnfläche. Diese patentierte Art der Umformung ist bisher einzigartig im Bereich der 40°-Anwendungen. Anders als bei Klemmringsystemen schließt der maschinelle Umformprozess durch die automatische und überwachte Umformung Fehler nahezu aus. Zudem verringert sich die gesamte Montagezeit um bis zu 66 % gegenüber Klemmringverbindungen.

Bedarf branchenübergreifend hoch – auch für CNG und Wasserstoff
“Gespräche auf der Hannover Messe 2019 und darüber hinaus haben gezeigt: Der Bedarf ist in den verschiedensten Branchen sehr hoch. Zusätzlich zum Automotive-Bereich ist VOSS Lok 40 auch für den Einsatz in spezifischen Anwendungen sehr gut geeignet”, erklärt Georg Rempel, Leiter Productmanagement and Services bei VOSS Fluid. “Da unser Produkt eine hochwertige und wirtschaftliche Alternative zum Klemmring darstellt und wir gleichzeitig sogar eine höhere Prozesssicherheit bei der Drehmoment-Montage garantieren können, wurde VOSS Lok 40 auf die unterschiedlichsten Anwendungen hin optimiert. Das System eignet sich zum Einsatz überall dort, wo eine dauerhaft sichere Verbindung von Rohren gefordert ist.”

Ein aktuelles Anwendungsgebiet, das in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen wird, liegt in den Bereichen alternativer Antriebe durch CNG (Compressed Natural Gas) oder Wasserstoff- bzw. Brennstoffzellen. Die hier geforderte Feinstdichtheit wurde VOSS Lok 40 bereits von renommierten Zertifizierungsstellen attestiert: Der TÜV Rheinland beispielsweise bescheinigte dem Rohranbindungssystem die Erfüllung höchster Anforderungen an Montage- und Leckagesicherheit. Da das Wasserstoffmolekül wesentlich kleiner ist als z. B. das von Sauerstoff oder Stickstoff und die damit an das System gestellten Anforderungen extrem steigen, ist diese Zertifizierung maßgeblich für den spezifischen Einsatz des Systems. Das bestätigen auch kürzlich erfolgte Zertifizierungen des DVGW (Deutscher Verband für Gas und Wasser) und der internationalen Schiffsbau-Klassifikationsgesellschaft DNV-GL. Von der DVGW ist VOSS Lok 40 zum Transport von Druckluft, Gas und Flüssiggas und somit für den Einsatz in alternativen Antriebssystemen in Deutschland zugelassen.

Bildmaterial + -unterschriften (Quelle: VOSS Fluid):

Bild 1 – Einzelteil Composing: Ob für die Land- und Forstwirtschaft, die Energiebranche, die chemischen Industrie, die Schienentechnik oder die Automobilindustrie – VOSS Fluid bietet sein VOSS Lok 40 System nun für noch mehr Anwendungsgebiete und Branchen an.

Bild 2 – Montageansicht: Mit VOSS Lok 40 verringert sich die Montagezeit um bis zu 66 % gegenüber Klemmringverbindungen.

Über die VOSS Fluid GmbH
Die VOSS Fluid GmbH ist ein international führender Anbieter von Fluidtechnik. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Wipperfürth und ist Teil der VOSS Holding. Das Produktportfolio umfasst vormontierte Rohrgeometrien, konfektionierte Schlauchleitungen, Rohr- und Flanschverbindungen, Schlaucharmaturen sowie nützliches Zubehör für die Stationär- und Mobilhydraulik. Für VOSS Fluid als Entwicklungs- und Systempartner des internationalen Maschinenbaus liegt der Schwerpunkt auf anwendungsspezifischen Systemlösungen. VOSS Fluid bietet Kunden alles aus einer Hand: von der Projektierung und dem Engineering über die Fertigung und die Montage bis zu wirtschaftlichen Logistikleistungen. Mit vier eigenen Vertriebsgesellschaften in Europa und Asien sowie weiteren Präsenzen der VOSS Gruppe und einem weltweiten Händlernetz gewährleistet VOSS Fluid jederzeit die zuverlässige Distribution seiner Systemlösungen.

Firmenkontakt
VOSS Fluid GmbH
Anna-Lena Zauner
Lüdenscheider Strasse 52-54
51688 Wipperfürth
+49 (0) 2267 63-0
+49 (0) 2267 63-9655
pr-marketing@voss-fluid.net
http://www.voss-fluid.net

Pressekontakt
additiv pr GmbH & Co. KG
Marius Schenkelberg
Herzog-Adolf-Straße 3
56410 Montabaur
02602-950 99 25
ms@additiv-pr.de
http://www.additiv-pr.de

VOSS Lok 40 für verschiedenste Branchenanwendungen optimiert

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: VOSS Lok 40 für verschiedenste Branchenanwendungen optimiert
Veröffentlicht: Freitag, 20.09.2019, 10:30 Uhr
Anzahl Wörter: 777
Kategorie: Maschinenbau
Schlagwörter: | | |