09.10.2014, 17:14 Uhr

Transformatoren-Hersteller WEISS macht Azubiaustausch mit Elektronik-Gruppe

Mitte Mai wurde erstmals das Azubiaustauschprojekt in der Elektronik-Gruppe gestartet. Ziel dieser Aktion ist es Erfahrungen und Ideen auszutauschen, standort- und gesellschafts-übergreifendes Arbeiten kennen zu lernen und verschiedene Produktionsverfahren zu sehen.

Seit 2005 gehört die Weiss Elektrotechnik zur Elektronik-Gruppe und arbeitet mit weiteren Unternehmen eng zusammen. In Organisation mit der Elektronik-Gruppe wurde Mitte Mai erstmals das Azubitauschprojekt zwischen den Mitgliedsunternehmen gestartet, hierbei durften zwei Auszubildende der Firma Weiss (http://www.weiss-trafo.de) eine Woche lang die Arbeitsabläufe anderer Unternehmen kennenlernen. Ein Umschüler war bei der Frank Elektrotechnik GmbH in Traunstein. Dort bekam er das Reflow-Löten erklärt und bekam Einblicke in den Unterschied von SMD- und THT-Bestückung. Ebenso durfte ein Auszubildender, im Beruf Elektroniker für Geräte und Systeme, nach Benediktbeuren zum Partner Elprog GmbH. Wo er unter anderem Baugruppen programmierte und diese im Anschluss testen durfte. Es soll regelmäßig ein Azubiaustausch zwischen den Unternehmen der Elektronik-Gruppe stattfinden.

Die Weiss Elektrotechnik GmbH, Transformator-Hersteller mit Standort in Johanniskirchen, verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in Sachen induktive Bauelemente. Durch die Abteilung Werkzeugbau ist das Unternehmen in der Lage innerhalb kürzester Zeit auf Ihre Wünsche einzugehen. Des Weiteren verfügt die Weiss Elektrotechnik über eine eigene Kunststoffspritzerei mit Kunststoffspritzmaschinen. Gerade bei kleinen und mittleren Stückzahlen kann so schnell, flexibel und kostengünstig reagiert werden.

Das Unternehmen wurde 1979 am Standort Oberham von Karl Weiss gegründet und entwickelte sich zu einem etablierten Hersteller von Transformatoren. Hierbei wurde die Fertigung auf deutsche und österreichische Kunden ausgerichtet. Im Jahre 1989 erfolgte der Umzug der Trafofertigung nach Johanniskirchen an den heutigen Standort, so konnte das Leistungsspektrum dank der neu vorhandenen Abteilungen für Werkzeugbau und Kunststofftechnik erweitert werden.

Die Übernahme des Unternehmens Frauscher erfolgte 2009 und verstärkte so den Bereich der induktiven Bauelemente und Spulen. 2012 wurde schließlich die BHR-elektronik zugekauft was zu einer deutlichen Vergrößerung des Induktivitäten-Anteils am Gesamt-Produktportfolio der Transformatorenfertigung führte.

Eine der Kernkompetenzen der Weiss Elektrotechnik GmbH ist die Fertigung von Transformatoren (z. B. Flach-, Printtransformator). Der Transformator wird nach Ihren individuellen Wünschen hergestellt. Der Schwerpunkt liegt hier bei Serien kleiner und mittlerer Stückzahlen von einem Transformator bis hin zu einigen 1000 Stück.

WEISS ELEKTROTECHNIK ist ein Hersteller für Transformatoren und Induktive Bauelemente in kleinen und mittleren Stückzahlen. Sie ist Teil der “Elektronik-Gruppe”, in der 4 bayerische Elektronik-Unternehmen zusammen geschlossen sind.

Firmenkontakt
WEISS ELEKTROTECHNIK GmbH
Willi Wimmer
Hofmarkstraße 2
84381 Johanniskirchen
08564 / 96299 – 14
info@weiss-trafo.de
http://www.weiss-trafo.de

Pressekontakt
EnEm Internet Marketing Agentur
Nikolai Schöbel
Griesbacher Straße 78
94094 Rotthalmünster
08533962460
nikolai.schoebel@en-em.de
http://www.en-em.de

Transformatoren-Hersteller WEISS macht Azubiaustausch mit Elektronik-Gruppe

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Transformatoren-Hersteller WEISS macht Azubiaustausch mit Elektronik-Gruppe
Veröffentlicht: Donnerstag, 09.10.2014, 17:14 Uhr
Anzahl Wörter: 432
Kategorie: Auto, Verkehr
Schlagwörter: | |