14.09.2018, 07:28 Uhr

Stony Brook Village und sein Umland – eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert

In dem kleinen Städtchen Stony Brook im Norden Long Islands und direkt vor den Toren des Big Apple, gibt es einen Ort, an dem die Zeit vor zwei Jahrhunderten stehen geblieben zu sein scheint.

Stony Brook Village und sein Umland - eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert

(Bildquelle: Discover Long Island)

In Stony Brook, einer kleinen Stadt im Norden Long Islands, finden Besucher das privat geführte Geschäftszentrum Stony Brook Village. Es wurde 1941 von dem Geschäftsmann Ward Melville im Stil eines traditionellen Dorfes des 19. Jahrhunderts mit Schindelhäusern und kleinen Geschäften errichtet und zum Leben erweckt. Die historischen Bauwerke im Kolonialstil und der besondere Charme des Zentrums nehmen die Besucher mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Das Bildungs- und Kulturzentrum der „Ward Melville Heritage Organization“ bietet ganzjährig eine Vielzahl an Events, wie beispielsweise Ausstellungen, Theatervorführungen und Lehrveranstaltungen. Im hiesigen Long Island Museum gibt es Geschichte nicht nur zum Ansehen, sondern zum Anfassen. Im Jazz Loft dreht sich alles um die Jazz-Ära und es gibt Instrumente, Tagebücher, Aufzeichnungen und vieles mehr von großen Jazz-Legenden zu bewundern. Imposantes Herzstück des Stony Brook Village ist das Stony Brook Post Office, das von vielen kleinen Boutiquen, Restaurants und gepflegten Grünflächen gesäumt ist.

Wer sich nach mehr Grün sehnt, der sollte dem Avalon Park & Preserve einen Besuch abstatten. Die Stony Brook Grist Mill, eine alte Wassermühle und heute zusätzlich als Museum genutzt, stammt sogar tatsächlich aus dem 19. Jahrhundert: Die 1873 erbaute Schrotmühle ist das letzte erhaltene Bauwerk des einst geschäftigen Industriegebietes „Brewster’s Factory Village“. Das restaurierte Bauwerk ist noch immer in Betrieb und von April bis Mitte Oktober für Besucher geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 2 US-Dollar für Erwachsene und 1 US-Dollar für Kinder. Man kann hier das Wasserrad und die Mahlsteine in Bewegung sehen und es gibt frisch gemahlenes Maismehl zu kaufen. Das integrierte Museum zeigt Artefakte aus dem 19. Jahrhundert und vieles mehr, außerdem wird den Gästen das ursprüngliche Webhandwerk vorgeführt. Entlang der Wanderwege in und um die Gegend können Spaziergänger unberührte Natur und Idylle erleben.

Hier scheint die Zeit tatsächlich stehen geblieben zu sein.

Discover Long Island ist die offizielle Tourismusagentur zur Förderung von Long Islands Reise- und Tourismusindustrie. Direkt vor den Toren der weltweit meistbesuchten Metropole New York liegt die knapp 200 Kilometer lange, fischförmige Insel Long Island. Mit ihrem vielfältigen Mix aus spannenden Event-Locations, Tierschutzgebieten, Shopping Malls und historischen Küstenstädtchen ist sie das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel für Besucher aus aller Welt.

Firmenkontakt
Discover Long Island
Axel Kaus
Sophienstr. 6
30159 Hannover
0511-8998900
longisland@kaus.net
http://www.discoverlongisland.com

Pressekontakt
Discover Long Island
Anna Schombera
Sophienstr. 6
30159 Hannover
0511-8998900
longisland@kaus.net
http://www.discoverlongisland.com

Stony Brook Village und sein Umland – eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Stony Brook Village und sein Umland – eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert
Veröffentlicht: Freitag, 14.09.2018, 07:28 Uhr
Anzahl Wörter: 457
Kategorie: Tourismus, Reisen
Schlagwörter: | | | |