06.09.2019, 07:23 Uhr

Playmaker Konferenz: Veränderung statt Sponsoring

Am 22. Oktober 2019 findet die erste Playmaker Konferenz statt. Sie bringt Unternehmen das Thema Sport für Entwicklung näher und zeigt die vielfältigen Vorteile eines Engagements aus Unternehmersicht.

BildDüsseldorf, September 2019 I Sport ist Emotion. Und soziale Verantwortung ist mehr als ein Trend. Anstelle oder in Ergänzung eines klassischen Sport-Sponsorings können sich Unternehmen in sozialen Sportprojekten engagieren.

Jedoch wissen die wenigsten Unternehmen wie das wirklich funktioniert. Die erste Playmaker Konferenz erklärt Unternehmen das Thema Sport für Entwicklung und zeigt die vielfältigen Vorteile eines Engagements aus Unternehmersicht.

Unternehmen profitieren mehrfach.

Denn Unternehmen profitieren von einem Engagement mehrfach: Sie nutzen das positive Image des Sports und des Sozialen Engagements und erhalten einzigartige Inhalte für die interne und externe Unternehmenskommunikation.

Ein passendes CSR-Engagement bietet aber auch die Möglichkeit einer Community-Entwicklung an Produktionsstandorten im Ausland, und den Aufbau nachhaltiger – auch politischer und gesellschaftlicher – Beziehungen.

Praxisnah und prägnant.

Durch eine praxisnahe Aufbereitung und den Einbezug ausgewiesener Experten und Unternehmensbotschafter wird Sport und Spiel für Entwicklung erstmals so dargestellt wie es ist: vielfältig und chancenorientiert. Durch das Ein-Tages-Format können sich interessierte Unternehmensvertreter prägnant informieren und austauschen.

Experten aus Unternehmen und Praxis.

Als Keynote geht der viermalige Olympiasieger und Gründer der internationalen Kinderhilfsorganisation Right To Play Johann Olav Koss ins Rennen.

Ihm folgen Impulsvorträge und Diskussionsbeiträge von Unternehmensvertretern, die sich bereits selbst erfolgreich engagieren: Von der familiengeführten Unternehmensgruppe Weischer.Media über die Sportmarketing-Agentur Infront Sports & Media zur Wirtschaftskanzlei Kirkland & Ellis.

Speaker des Deutschen Fussball-Bundes sowie der Liverpool Football Club Foundation geben einen Einblick in laufende CSR Engagements im Fußball. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit berichtet von erfolgreichen Unternehmensengagements.

Experten der IHK, der Beratungsagentur SPIN Sport Innovation und der IST-Hochschule für Management verdeutlichen die Potentiale für Unternehmensengagements.

Konferenz mit Perspektive.

Im Anschluss an die Konferenz ist der Aufbau eines Cluster Sport & Play for Development geplant. Das Cluster öffnet langfristig exklusiven Zugang zu Partnern, Wissen und Instrumenten.

Anmeldung unter: www.playmaker-konferenz.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SPIN Sport Innovation GmbH & Co. KG
Herr Matthias Gütt
Max-Reger-Weg 12
96450 Coburg
Deutschland

fon ..: +49-9561-35159-49
web ..: http://www.playmaker-konferenz.de
email : guett@sport-innovation.de

PLAYMAKER KONFERENZ.

Play. Educate. Empower. ist die erste einer Reihe von Einladungskonferenzen mit dem Ziel Unternehmen das Thema Sport und Spiel für Entwicklung näherzubringen und die Vorteile eines Engagements für Unternehmen – aus Unternehmenssicht – aufzuzeigen. Die Konferenz ist für Unternehmensvertreter auf Entscheider-Ebene konzipiert. Das Konferenzformat umfasst prägnante Keynotes und Praxisberichte. An die Konferenz schließt ein Networking Dinner an. Die Playmaker Konferenz 2019 findet am 22. Oktober in Düsseldorf auf dem Gelände der IST-Hochschule für Management statt.

SPORT FÜR ENTWICKLUNG.

Sport und Spiel ist eine Sprache, die überall auf der Welt gesprochen und verstanden wird. Alter, Herkunft oder Kultur spielen keine Rolle. Deshalb wurde Sport international von den Vereinten Nationen “als Mittel zur Förderung der Bildung, der Gesundheit, der Entwicklung des Friedens” anerkannt. Sport- und spielbezogene Entwicklungszusammenarbeit hat sich in den letzten 10 Jahren als Instrument entwickelt und bewährt. Wir wissen, dass es funktioniert. Die Förderpolitik in Deutschland und weltweit öffnet sich für Public-Private-Partnerships und gemeinsame Finanzierungsmodelle. Sie fordert diese sogar. Daraus ergeben sich neue, einzigartige Anknüpfungs- und Mitgestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen.

SPIN SPORT INNOVATION.

Die Beratungsagentur SPIN Sport Innovation entwickelt individuelle, innovative Ideen rund um die Welt des Sports. Ein Schwerpunkt ist Sport für Entwicklung. Wir unterstützen Organisationen bei der strategischen Ausrichtung und Umsetzung Ihrer Entwicklungsmaßnahmen durch Sport. Und wir beraten bei der Auswahl und Anbahnung eines passenden sozialen Engagements rund um den Sport und unterstützen die strategische und kommunikative Umsetzung. Wir begleiten CSR-Sportprojekte so, dass alle Partner bestmöglich profitieren und eine nachhaltige und transparente Partnerschaft entsteht. SPIN ist Initiator der Playmaker Konferenzreihe und organisiert diese gemeinsam mit Right To Play. Mehr Informationen: www.sport-innovation.de

RIGHT TO PLAY.

Right To Play ist eine internationale Kinderhilfsorganisation. In 15 Ländern in Afrika, Asien und dem Nahen Osten vermitteln unsere Programme Kindern wichtiges Wissen und Fähigkeiten. Wir nutzen Spiel & Sport, um Chancen dort zu schaffen, wo sie am dringendsten gebraucht werden. Durch spielbasierte Lernmethoden entdecken sie ihr eigenes Potential. Sie lernen an sich selbst zu glauben und selber die Weichen für eine bessere Zukunft zu stellen. Um eine nachhaltige Wirkung zu erreichen, arbeiten wir vor Ort eng mit lokalen Organisationen und Ministerien zusammen. Dazu bilden wir Lehrer und Coaches in spielbasierten Lehrmethoden aus und stellen Materialien, Trainings und Ressourcen zur Verfügung. Right To Play ist Co-Initiator der Playmaker Konferenzreihe. Mehr Informationen: www.righttoplay.de

IST-HOCHSCHULE FÜR MANAGEMENT.

Die erste Playmaker Konferenz findet am 22. Oktober 2019 auf dem Gelände der IST-Hochschule für Management in Düsseldorf statt. Die IST-Hochschule für Management bietet staatlich anerkannte Fernstudiengänge in den Bereichen Sport, Fitness, Gesundheit, Tourismus, Hospitality, Event, Medien und Kommunikation an. Sie ist vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen als staatlich anerkannte Hochschule zugelassen. Mehr Informationen: www.ist-hochschule.de

Pressekontakt:

SPIN Sport Innovation GmbH & Co. KG
Herr Matthias Gütt
Max-Reger-Weg 12
96450 Coburg

fon ..: +49-9561-35159-49
email : guett@sport-innovation.de

Playmaker Konferenz: Veränderung statt Sponsoring

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Playmaker Konferenz: Veränderung statt Sponsoring
Veröffentlicht: Freitag, 06.09.2019, 07:23 Uhr
Anzahl Wörter: 857
Kategorie: Sport
Schlagwörter: | | | | | | | | | | | |