17.06.2014, 11:39 Uhr

Ohne Kratzer und Dellen am Auto

Neuer Betonstein erleichtert das Einparken

BildKleiner Stein – große Wirkung: Mit der neuen Einparkhilfe “Auto-Stop” können Autofahrer ihren Wagen platzsparend abstellen, ohne dabei Schäden am Auto zu riskieren. So bleibt der Lack vor Kratzern und Dellen gut geschützt. Der dreieckig geformte Betonstein ist 25 Zentimeter lang und 10 Zentimeter hoch. Er wird mit einem handelsüblichen Montagekleber an der gewünschten Parkposition montiert. Danach kann das Auto auch ohne akustische Einparkhilfe dicht vor einem Hindernis, wie beispielsweise Garagenwand oder Zaun, geparkt werden. Der Reifenkontakt mit dem Stein signalisiert die richtige Position. Interessierte Heimwerker und Parkraum-Vermieter erhalten weitere Informationen zum neuen “Auto-Stop” im Internet – unter www.christoph-betonwaren.de.

Nur eine Sekunde Unachtsamkeit und das Auto schrammt unsanft an der Mauer entlang. Die Schäden können dabei schnell mehrere Hundert Euro betragen. Abhilfe kostet hingegen nur wenige Euro: Der neue Auto-Stop erleichtert das Einparken insbesondere bei engen und unübersichtlichen Parkplätzen. So werden Schäden am Fahrzeug effektiv verhindert und der Wagen kann trotzdem knapp vor einem Hindernis, wie beispielsweise Hauswand, Zaun oder Böschung, geparkt werden. Dank seiner Höhe von ungefähr zehn Zentimetern ist der dreieckig geformte Betonstein beim Einparken nur schwer zu überrollen und selbst für Fahrzeuge mit großen Rädern bestens geeignet. “Nutzen regelmäßig unterschiedliche Fahrzeuge dieselben Parkplätze empfiehlt sich eine Distanz von einem Meter zwischen dem Auto-Stop und dem Hindernis. So wird der notwendige Abstand für die gängigsten Auto-Typen eingehalten”, erklärt Geschäftsführer Josef Christoph vom Betonwaren-Hersteller Christoph. Maßgeblich für die Anbringung des Betonsteins ist der Wagen mit dem größten Überstand. Bei einem Fahrzeugwechsel ist die Position des Auto-Stops jeweils neu zu überprüfen. Der Auto-Stop kann zusätzlich auch für seitliche Abgrenzungen einzelner Parkplätze verwendet werden. Hierbei sollte der Fahrzeughalter darauf achten, den Betonstein möglichst nicht in den Bereichen des Ein- oder Ausstiegs anzubringen.

Einfache Montage

Nachdem die gewünschte Parkposition festgelegt wurde, wird der Spezialstein mit einem handelsüblichen Einkomponenten-Montagekleber einfach an den entsprechenden Stellen vor den Reifen angebracht. Dabei kann der Stein sowohl im Außenbereich als auch in Innenräumen, wie in der Garage, aufgeklebt werden. So müssen Hausbesitzer keine unnötigen Löcher in ihre Fliesen bohren. Soll der Auto-Stop wieder entfernt werden, ist dies ebenfalls problemlos möglich: “Beispielsweise mit einer Kelle, die man mit einem Hammer in die Fuge treibt, oder einem ähnlichen Werkzeug lässt er sich einfach vom Untergrund lösen. Die Klebereste bei Fliesen oder ähnlichen Böden können anschließend beispielsweise mit einem handelsüblichen Kochfeldreiniger beseitigt werden”, sagt Josef Christoph. Der kompakte sowie witterungsbeständige Betonstein garantiert eine lange Lebensdauer und liegt bei den Anschaffungskosten im kostengünstigen, einstelligen Eurobereich. Erhältlich ist der Auto-Stop im gut sortierten Baustoff-Fachhandel sowie in Baumärkten.

Weitere Informationen zum neuen Auto-Stop sind direkt bei Christoph Betonwaren erhältlich – unter www.christoph-betonwaren.de, per E-Mail (info@christoph-betonwaren.de) oder Telefon (02734 – 27580).

Die vollständige Pressemitteilung inklusive Bilder ist abrufbar unter: dako pr

Über:

CHRISTOPH & Co. GmbH
Frau Jennifer Christoph
Heisberger Straße 211
57258 Freudenberg
Deutschland

fon ..: 02734-27580
fax ..: 02734-275831
web ..: http://www.christoph-betonwaren.de
email : info@christoph-betonwaren.de

Die Firma Christoph wurde 1952 gegründet. Seit 01.01.1976 wird das Unternehmen als GmbH im Rahmen des Generationswechsels von den Geschäftsführern Josef und Dietmar Christoph geführt. Von diesem Zeitpunkt an hat sich die Firma vom regionalen Anbieter von Betonwaren und Grabmalen zum bundesweiten Lieferanten für Gartenbau-Betonwaren und Betonstürzen (Flachstürze und Fertigteilstürze) weiterentwickelt. Neben Fundamentsteinen gehören zum Lieferumfang auch Hangbefestigungssteine – wie Rastersteine und Multisteine – sowie unterschiedliche Mähsteine beziehungsweise Randsteine. Die Produkte der Firma Christoph stehen für hohe Qualität und einfache Handhabung.

Pressekontakt:

dako pr corporate communications
Frau Sabrina Bonberg
Manforter Straße 133
51373 Leverkusen

fon ..: 0214-206910
web ..: http://www.dako-pr.de
email : s.bonberg@dako-pr.de

Ohne Kratzer und Dellen am Auto

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Ohne Kratzer und Dellen am Auto
Veröffentlicht: Dienstag, 17.06.2014, 11:39 Uhr
Anzahl Wörter: 636
Kategorie: Auto, Verkehr
Schlagwörter: | | | |