17.04.2018, 09:34 Uhr

NFFX Business Support Center soll mehr ausländische Unternehmen in die Metropolregion Nürnberg ziehen

Rund ein Viertel der Interessenten werden gefördert

NFFX Business Support Center soll mehr ausländische Unternehmen in die Metropolregion Nürnberg ziehen

Nürnberg will mehr Unternehmer aus dem Ausland gewinnen

Seit 2011 arbeiten die Städte Nürnberg und Fürth in einem interkommunalen Projekt zusammen, das sich zum Ziel gesetzt hat, neue Arbeitsplätze in der Region zu etablieren und die heimische Wirtschaft zu fördern: durch den Zuzug ausländischer Unternehmen in die Region.

Kern des Projekts ist ein Team aus auslandserfahrenen Wirtschaftsexperten, die Deutschland affinen Investoren und Geschäftsleuten aus der ganzen Welt mit Know-how und einer geförderten Infrastruktur vor allem in der Anfangsphase einer Unternehmensgründung zur Seite stehen. Die erste Förderphase des Projekts endete Anfang 2016 mit beeindruckenden Ergebnissen: Aus 120 Beratungsgesprächen mit dem Team des sogenannten NFFX Business Support Centers (BSC) wurden 33 Unternehmen als förderungsberechtigt eingestuft und unterstützt.

Nach einer aktuellen Umfrage im Auftrag des NFFX – Business Support Center durch die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm unter den neu angesiedelten Unternehmen sind mittlerweile 28 dieser Unternehmen fest in der Wirtschaftsregion Nürnberg/Fürth etabliert. Außerdem streben die Unternehmen mehr als 200 Arbeitsplätze an. Aufgrund des großen Erfolges wurde das Projekt 2016 um eine zweite Phase verlängert. Die Kosten für das NFFX – Business Support Center werden zu 55 Prozent durch den Freistaat Bayern und zu 45 % durch die Städte Nürnberg und Fürth getragen.

Wie genau das Förderprogramm aussieht, das Unternehmen aus dem Ausland in die Metropolregion Nürnberg ziehen soll, verrät Günter Meier, Projektleiter des NFFX Business Support Centers im aktuellen Blogbeitrag der Wirtschaftsförderung Nürnberg ( www.wirtschaftsblog.nuernberg.de):

https://wirtschaftsblog.nuernberg.de/2018/04/11/nffx_business_support_center_ein_grosser_erfolg_fuer_den_wirtschaftsstandort/

Cathrin Ferus schreibt für das Blog der Wirtschaftsförderung Nürnberg. Seit 2006 ist sie als PR-Freelancer und Online-Redakteurin für zahlreiche Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg tätig. Zu ihren Fokusbranchen zählen Hightech, IT, Food und Hausgeräte. Als Allrounder unterstützt sie Konzerne, KMUs und Selbstständige mit großem Engagement. Als temporärer Partner auf Projektbasis. Als Interimsmanager. Als Sparringspartner für Brainstorming und Konzeption. Oder als dauerhafter Ansprechpartner nach außen für Pressearbeit und Marketingkommunikation.

Kontakt
Catcomm Kommunikation
Cathrin Ferus
Keßlerplatz 11
90489 Nürnberg
0911
469518
cathrin.ferus@catcomm.de
https://wirtschaftsblog.nuernberg.de/

NFFX Business Support Center soll mehr ausländische Unternehmen in die Metropolregion Nürnberg ziehen

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: NFFX Business Support Center soll mehr ausländische Unternehmen in die Metropolregion Nürnberg ziehen
Veröffentlicht: Dienstag, 17.04.2018, 09:34 Uhr
Anzahl Wörter: 378
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | | | |