25.06.2019, 10:50 Uhr

Näher mein Kunde zu Dir

Portal-Lösungen sind nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick scheint

Näher mein Kunde zu Dir

André Glombitza, Vertriebs-/Marketingleiter Mauve Mailorder Software

Essen, 25. Juni 2019******Während die Zahl der Einzelapotheken kontinuierlich sinkt, schließen sich immer mehr Apotheken in einem Verbund oder in einer Kooperation zusammen, um ihre Marktposition zu stärken und noch näher an die Kunden heranzurücken. Der Trend zu größeren Strukturen ruft eine Vielzahl von Marktplayern auf den Plan, die mit gemeinsamen Online-Plattformen in Form von Portalen die ultimative Antwort auf die aktuelle Marktentwicklung geben wollen. So richtig der Ansatz auch ist, doch bleibt die Umsetzung aber vielfach hinter den Ansprüchen deutlich zurück – technologisch wie auch strukturell.

“Eine Portal-Lösung ist unbestritten eine besonders kundenfreundliche Möglichkeit, die digitale Erreichbarkeit der Apotheke zu gewährleisten. Eine professionelle Portal-Lösung verwischt für die teilnehmenden Apotheken auch die Grenzen zwischen Online und Offline zugunsten eines echten Omni-Channel-Vertriebs, da alle Abverkäufe – ob in der Offizin oder im Online-Shop – zentral verwaltet werden. Die technische und strukturelle Umsetzung einer Portal-Lösung, die sowohl dem Betreiber als auch der einzelnen Apotheke und dem Kunden einen merklichen, praktischen Mehrwert bietet, ist aber längst nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick scheint und wie viele glauben,” warnt André Glombitza, Leiter Marketing und Vertrieb der Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG, vor Schnellschüssen.

Generell bietet eine professionelle Portal-Lösung die gesamte Bandbreite an Bestell- und Versandmöglichkeiten: vom Click & Collect über Same-Day-Delivery via Boten oder durch Selbstabholung bis hin zum regionalen und nationalen Versand. Dabei übergibt die Portal-Lösung die Bestellung automatisch an die dem Kunden am nächsten gelegene Portal-Apotheke, die auch die Fakturierung und die Bestellabwicklung übernimmt. Die Wahl der für ihn optimalsten Versandart kann der Kunde selbst im Checkout treffen. Eine umfangreiche API ermöglicht die Anbindung weiterer Partner und die Realisierung des E-Rezepts.

Aus Betreibersicht sollte die Portal-Lösung standardisiert sein, um die Entwicklungskosten niedrig zu halten. Gleichzeitig muss sie aber auch ohne große Entwicklungsressourcen individualisiert werden können. Das Onboarding neuer Apotheken funktioniert idealerweise quasi per Knopfdruck durch die Direktanlage im Backoffice. Zudem bietet die Portal-Lösung die Möglichkeit, unterschiedliche Portalteilnehmer wie z.B. hauseigene Apotheken und externe Partner zu pflegen, verschiedene Designtemplates einzubinden und kundenspezifische Sonderspezifikationen umzusetzen. Dazu kommt die Möglichkeit, zentral Content bereitzustellen sowie Marketingaktionen wie Gewinnspiele und WKZ-Kampagnen zentral zu steuern und zu verwalten.

Für die einzelne Apotheke geht es um einen modernen Internetauftritt inklusive Click & Collect und Botendienst, der vom Betreiber komplett vorkonfiguriert, einschließlich Content, Gewinnspiel etc., angeboten wird. Gleichzeitig lässt die Lösung dem Apotheker Spielraum, seine Apotheke und sein Angebot individuell präsentieren zu können. Dazu gehört natürlich auch die eigene Farbgebung entsprechend des jeweiligen CIs sowie eine optionale Auswahl von Designtemplates und die Einbindung individueller Templates über einen Template-Switscher für jede Apotheke.

Die Erstellung eigener Inhalte sollte direkt über den eigenen Backoffice Bereich erfolgen können. Die direkte Anbindung an die Apothekensystemhäuser wie Pharmatechnik, ADG, Awinta, Lauer Fischer etc. sorgt für geringe Transaktionskosten und erlaubt einen direkten Bestands- und Preisabgleich sowie eine automatische Auftragsübergabe. Zudem bietet die Portal-Lösung die Möglichkeit einer Direktverlinkung oder eines Direktaufrufs der Domain der Apotheke, damit vor allem Stammkunden gleich in ihre Stammapotheke gelangen können.

Die Verbraucherfreundlichkeit der Portal-Lösung zeigt sich in einer innovativen Suchtechnologie, die dem Verbraucher trotz Tippfehler nicht nur seine gewünschten Produkte anzeigt, sondern auch die Preise und Eigenartikel der ausgewählten Apotheke sowie die tatsächliche Lagerverfügbarkeit aus der Offizin berücksichtigt, wodurch ein echtes Same-Day-Delivery gewährleistet ist.

Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG, 1999 von Christian Mauve gegründet, mit Sitz in Essen und 31 Mitarbeitern, zählt heute zu den führenden Spezialisten, wenn es um die Digitalisierung der Apotheken und ihrer Dienstleistungen geht. Mauve bietet den Apotheken eine Vielzahl an Tools zur Vernetzung ihrer Apotheken, ihrer Produkte und Dienstleistungen. Seit 2013 ist Mauve Marktführer bei Lösungen für Online-Apotheken.

Die von Mauve entwickelte Online Apotheken-Lösung ist aber nur ein Baustein bei der Digitalisierung der Apotheke. Es geht in Zukunft vor allem darum, Dienstleistungen und Produkte überall und möglichst preisgünstig zur Verfügung zu stellen. Schnelligkeit und Verfügbarkeit sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren im Apotheken-Markt der Zukunft. Deshalb entwickelt Mauve heute schon Tools, Schnittstellen und Anwendungen für die Apotheke von morgen. Zu den Kunden zählen u.a. Bodyguardpharm, Ayvita, CuraVendi, Delmed, Bio-Apo und die Bahnhof Apotheke Kempten.

Firmenkontakt
Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
André Glombitza
Laurentiusweg 83
45276 Essen
+49 201 – 85 78 77 55
info@mauve.de
http://www.mauve.de

Pressekontakt
Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Dr. Alfried Große
Laurentiusweg 83
45276 Essen
0201-8419594
presse@mauve.de
http://www.mauve.de

Näher mein Kunde zu Dir

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Näher mein Kunde zu Dir
Veröffentlicht: Dienstag, 25.06.2019, 10:50 Uhr
Anzahl Wörter: 803
Kategorie: IT, NewMedia, Software
Schlagwörter: