13.06.2019, 10:02 Uhr

Mercedes ServiceCard setzt sich für besseres Kraftfahrer-Image ein

Als Gründungsmitglied des neuen Vereins PROFI – Pro Fahrer Image e.V. macht sich der Servicekarten-Dienstleister für die Interessen seiner Kunden stark

Mercedes ServiceCard setzt sich für besseres Kraftfahrer-Image ein

Mercedes ServiceCard im Einsatz

Kleinostheim – Initiiert vom Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) sowie Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH haben 21 Branchenvertreter am 22. Mai 2019 in Frankfurt am Main den Verein “PROFI – Pro Fahrer Image” gegründet. Als Gründungsmitglied ist Mercedes ServiceCard ab der ersten Stunde dabei.

Mit vereinten Kräften sollen das Ansehen der Transport- und Logistikbranche und besonders von Berufskraftfahrern gesteigert werden. Neben der verbesserten öffentlichen Wahrnehmung hat sich der Verein dem Ziel verschrieben, für fairere Arbeitsbedingungen zu sorgen sowie Ausbildung und Qualifizierung von Beschäftigten im Güter- und Personenverkehr zu fördern.

Mehr Wertschätzung für Berufskraftfahrer

Auch Mercedes ServiceCard unterstützt den neu gegründeten Verein tatkräftig. “Wir freuen uns sehr, mit einer aktiven Vereinsarbeit die Interessen unserer Kunden zu stärken und an der Aufwertung des Fahrer-Images maßgeblich mitzuwirken” so Jürgen Flüggen, Head of Sales bei Mercedes ServiceCard. Der Dienstleister bietet dem gewerblichen Güterverkehr ein Kartenprodukt für die europaweite, bargeldlose Unterwegsversorgung, Service24h sowie weitere hilfreiche Dienste für LKW und Transporter. In zahlreichen Mercedes-Benz-Flotten unterstützt die Mercedes ServiceCard die Fahrer in ihrem Alltag.

Damit Berufskraftfahrern zukünftig eine höhere Wertschätzung entgegen gebracht wird, sollen ihre Leistungen für Mensch und Wirtschaft stärker verdeutlicht werden. Dafür engagiert sich Flüggen auch im Vorstand des neu gegründeten Vereins. Dem Verein stehen BGL-Vorstandssprecher Prof Dr. Dirk Engelhardt (Vorsitz) und Krone-Geschäftsführer Dr. Frank Albers (Stellvertreter) vor. Die Schirmherrschaft hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) übernommen.

Mitglied werden: Branchenaffine Unternehmen und insbesondere Berufskraftfahrer sind willkommen, sich als Unterstützer von Pro Fahrer Image e.V. anzuschließen und einzubringen. Die Kontaktdaten finden Sie unter: www.pro-fahrer-image.de

Die Konzerngesellschaft der Daimler AG beschäftigt sich mit der europaweiten, bargeldlosen Unterwegsversorgung von Nutzfahrzeugen. Kernprodukt ist hierbei die Mercedes ServiceCard, die Nutzfahrzeugkunden u.a. zum Tanken und für den Bezug von Mercedes-Benz Serviceleistungen nutzen. Hiermit werden Zahlungen aus über 40 Ländern abgewickelt.

Kontakt
MercedesService Card GmbH & Co. KG
Dominique Simone Buhk
Mainparkstr. 2
63801 63801 Kleinostheim/Main
+49 6027 509-510
dominique.buhk@mercedesservicecard.com
http://www.mercedesservicecard.de

Mercedes ServiceCard setzt sich für besseres Kraftfahrer-Image ein

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Mercedes ServiceCard setzt sich für besseres Kraftfahrer-Image ein
Veröffentlicht: Donnerstag, 13.06.2019, 10:02 Uhr
Anzahl Wörter: 374
Kategorie: Logistik, Transport
Schlagwörter: