21.03.2019, 11:14 Uhr

INFORM auf der Hannover Messe

Der Softwareanbieter zeigt in einem Praxisvortrag, wie Produktionen durch Machine Learning optimiert werden können

Machine Learning (ML) bietet dem Maschinen- und Anlagenbau ein hohes Optimierungspotenzial. Das Aachener Softwarehaus INFORM stellt daher auf der diesjährigen Hannover Messe sein Produktportfolio rund um diese Zukunftstechnologie vor. Vom 1. bis 5. April 2019 ist das Unternehmen am Gemeinschaftsstand Software des VDMA in Halle 7, Stand E26 vertreten. ML-Experte Markus Günther präsentiert am 2. April im Rahmen der VDMA-Vortragsreihe “Machine Learning im Maschinenbau” (NRW-Gemeinschaftsstand Halle 16, Stand A10) zudem Beispiele aus der Praxis.

INFORM zeigt in diesem Jahr auf der Hannover Messe seine IT-Systeme für eine optimierte Fertigungsplanung im Maschinen- und Anlagenbau. Denn Geschäfts- und Produktionsprozesse entwickeln sich dort zunehmend komplexer. So ist etwa das APS-System FELIOS in der Lage, mit intelligenten, KI-basierten Verfahren alle Produktionsabläufe zu synchronisieren. Wertvolle Ressourcen, wie Personal, Maschinen und Material, werden so optimal genutzt. Das Ergebnis: eine höhere Termintreue, geringere Bestände, kürzere Durchlaufzeiten sowie ein deutlich reduzierter Planungsaufwand.

Am VDMA-Gemeinschaftsstand (Halle 7, Stand E26) haben die Messebesucher die Gelegenheit, sich die Software vorführen zu lassen und die einzelnen Funktionen auf ihre individuellen Herausforderungen zu testen.

Einladung: Machine Learning Vortrag am NRW-Gemeinschaftsstand

Seine über 25jährige Erfahrung in der IT-gestützten Produktionsoptimierung bringt INFORM auch im Rahmen der VDMA-Vortragsreihe “Machine Learning im Maschinenbau” ein. ML befähigt IT-Systeme mithilfe intelligenter Algorithmen dazu, eigenständig Lösungen für Aufgaben zu finden. Dabei geht es nicht nur um predictive maintenance bei physischen Maschinen, sondern auch um die Optimierung interner Prozesse, wie beispielsweise einer Prognose möglicher Verspätungen von Zukaufteilen in der Fertigungsplanung.

Diese und weitere praktische Anwendungen beschreibt Markus Günther, ML-Experte bei INFORM, in seinem Vortrag “Einsatz von Machine Learning in der Produktionsoptimierung.” Markus Günther ist Mitglied des Expertenkreises Machine Learning beim VDMA. Dessen Ziel ist es, Anbieter und Anwender in Bezug auf die Nutzung von ML zusammenzubringen.

Die Präsentation findet am NRW-Gemeinschaftsstand “Produktion NRW” in Halle 16, Stand A10 statt. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Los geht es am 2. April um 11 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Digitalisierung voranbringen

“Die Hannover Messe ist für uns der wichtigste Branchentreff des Jahres. Denn hier wird die Zukunft des Maschinen- und Anlagenbaus gestaltet. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass dieser ein Innovationstreiber für den Wirtschaftsstandort Deutschland bleibt. Wir freuen uns daher sehr, dass wir als Teil des VDMA-Gemeinschaftsstands die Digitalisierung in der Produktion voranbringen”, sagt Andreas Gladis, Leiter Produktion bei INFORM.

HINWEIS FÜR PRESSEVERTRETER

Markus Günther, ML-Experte, steht Ihnen auf der Messe gerne für Statements und Interviews zur Verfügung. Gerne vereinbaren wir einen Termin für Sie. Kontaktieren Sie dazu einfach inform@maisberger.com.

Über INFORM GmbH
INFORM entwickelt Software zur Optimierung von Geschäftsprozessen mittels Digital Decision Making auf Basis von Künstlicher Intelligenz und Operations Research. Sie ergänzt die klassischen IT-Systeme und steigert die Wirtschaftlichkeit und Resilienz vieler Unternehmen – auch im Maschinen- und Anlagenbau. Dort ermöglichen die intelligenten Algorithmen eine präzisere Produktionsplanung. So können Maschinen- und Anlagenbauer komplexe Aufträge auch angesichts hohen Wettbewerbs- und Kostendrucks termingetreu fertigstellen. Bei INFORM betreuen heute über 750 Softwareingenieure, Datenanalysten und Berater mehr als 1.000 Kunden weltweit. www.inform-software.de

Firmenkontakt
INFORM GmbH
Sabine Walter
Pascalstraße 35
52076 Aachen
+49 2408-9456-1233
Sabine.Walter@inform-software.com
https://www.inform-software.de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Jennifer Appel
Claudius-Keller-Str. 3C
81669 München
089 41 95 99 77
inform@maisberger.com
https://www.maisberger.de

INFORM auf der Hannover Messe

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: INFORM auf der Hannover Messe
Veröffentlicht: Donnerstag, 21.03.2019, 11:14 Uhr
Anzahl Wörter: 569
Kategorie: Maschinenbau
Schlagwörter: |