06.12.2017, 17:41 Uhr

Fachtagungen zum Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis

Müller-BBM gibt Termine und Veranstaltungsorte der Fachgespräche 2018 bekannt

Fachtagungen zum Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis

Die Veranstaltungen von Müller-BBM bieten viel Raum für einen fachlichen und kollegialen Austausch.

Über 300 Teilnehmer wurden 2017 bei den Müller-BBM Fachgesprächen in Planegg, Gelsenkirchen und Berlin gezählt. Der Erfahrungsaustausch zwischen Behörden, Kommunen, Betreibern und Beratern hat sich damit in der Fachwelt als feste Tagungsgröße im Bereich Bauleitplanung, Lärmimmissionsschutz und Luftreinhaltung etabliert.

Jetzt haben die Veranstalter die Termine und Tagungsorte für 2018 bekanntgegeben. Diese sind

-15./16. März 2018 in München (Haus der Bayerischen Wirtschaft)
-14./15. Juni 2018 in Düsseldorf (Lindner Congress Hotel)
-13./14. September 2018 in Berlin (Mercure MOA Hotel)

Die Veranstaltung in München wird durch Rudolf Fuchs, Stadtdirektor und Vertreter der Referentin für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München, eröffnet. Frau Dr. Stöcker-Meier, Leiterin des Referates „Immissionsschutz bei Lärm und anderen physikalischen Einwirkungen“ Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, wird die Teilnehmer in Düsseldorf begrüßen.

Die inhaltlichen Programmgestaltungen sind weit vorangeschritten und die aktuellen Themen und Fragestellungen zum Immissionsschutz mit hochkarätigen Referenten besetzt. Damit gehen die Müller-BBM-Fachgespräche in eine weitere, interessante Dialogrunde.

Eine Teilnahme haben u. a. zugesagt: Dr. Norbert Wiese (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV); Dr.-Ing. Bernd Schalau (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM); Ministerialrat Jörg Friedrich (Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen); Ministerialrat Dr. Hans-Joachim Hummel (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit); Prof. Dr. Wolfgang Klett (Köhler & Klett Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB) sowie Prof. Dr. Andrea Versteyl (Andrea Versteyl Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB).

Die Müller-BBM Fachgespräche fördern den Erfahrungsaustausch und vermitteln aktuelles Wissen und unterstützen die Teilnehmer bei der täglichen Arbeit. Der Kontakt zu Personen aus vergleichbaren Branchen, der Austausch mit Vollzugsbehörden und die Nähe zu Experten ist wesentlicher Bestandteil dieser Fachtagungsreihe.

Auch Sie können von der Erfahrung aus über 50 Jahren Beratungstätigkeit in den Bereichen Bau, Umwelt und Technik profitieren. Wir bieten Ihnen zudem eine aktuelle und praxisbezogene Weiterbildung in unseren firmeneigenen Schulungszentren in Planegg/München, Linsengericht (nahe Frankfurt), Dresden und Berlin oder entsprechenden Tagungsstätten.

Unser Seminarangebot richtet sich an Architekten, Bauherren, Ingenieure, Techniker, Planer, Unternehmer, Geschäftsführer und leitendes Personal. Umweltbeauftragte, Immissionsschutzbeauftragte und/oder Sicherheitsbeauftragte finden bei uns, genauso wie Behördenvertreter und Anlagenbetreiber, informative Seminare und durchdachte Workshops.

Kontakt
Müller-BBM GmbH
Volker Liebig
Robert-Koch-Straße 11
82152 Planegg
+49(89)85602-3544
+49(89)85602-111
volker.liebig@mbbm.com
http://www.MuellerBBM.de

Fachtagungen zum Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Fachtagungen zum Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis
Veröffentlicht: Mittwoch, 06.12.2017, 17:41 Uhr
Anzahl Wörter: 425
Kategorie: Umwelt, Energie
Schlagwörter: | | | | | | | |