22.07.2019, 09:00 Uhr

Erfolgreich selbständig mit ANUBIS-Tierbestattungen

Einstieg in den Zukunftsmarkt Tierbestattung mit einem starken Partner

Erfolgreich selbständig mit ANUBIS-Tierbestattungen

ANUBIS-Tierbestattungen ist in ganz Deutschland vertreten (Bildquelle: ANUBIS-Tierbestattungen)

Der Weg in die Selbständigkeit ist steinig, erfordert hohen persönlichen Einsatz und Durchhaltevermögen. Von der Geschäftsidee über Planung, Finanzierung, Geschäftsausstattung- und organisation bis hin zu Werbung und Kundenakquise gilt es ein weites Feld zu bearbeiten. Mit einem etablierten Geschäftssystem und einem starken Partner an der Seite ist die Chance auf eine erfolgreiche Gründung wesentlich höher. Das Franchisesystem ANUBIS-Tierbestattungen bietet ein ausgereiftes Geschäftsmodell im Zukunftsmarkt Tierbestattung. Partner profitieren von der starken Marke, 22 Jahren Branchenerfahrung und vom umfassenden Know-how innerhalb des Partnernetzwerkes. In einer aktuellen Studie von “Deutschland Test” zu den besten Franchise-Anbietern Deutschlands ist ANUBIS-Tierbestattungen der Branchensieger im Bereich Tierbedarf. Auch bestehende Tierbestattungsunternehmen können sich dem Franchisesystem anschließen.

ANUBIS-Tierbestattungen – Pionier in der Tierbestattung
1997 gründete Geschäftsführer Roland Merker ANUBIS-Tierbestattungen in Feucht bei Nürnberg und bereits ein Jahr später eröffnete der erste Partnerbetrieb. Heute hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, hat zwei Servicebüros, zwei Vorort-Services sowie 16 selbständige Partner in ganz Deutschland. Zwei ANUBIS-Tierkrematorien sind in Betrieb, zwei weitere in der Endphase der Planungen. ANUBIS-Tierbestattungen ist in Deutschland das einzige Franchisesystem im Tierbestattungs-Markt und bundesweit das einzige Unternehmen, das für alle Betriebe eine ISO-Zertifizierung vorweisen kann.

Ausgereiftes System mit Qualitätssicherung
Dieses Qualitätsmanagementsystem bildet für alle Partner die Arbeitsgrundlage. In den Richtlinien und Grundsätzen des Unternehmens ist detailliert festgelegt, wie die Begleitung des Tierhalters beim Tod des Tieres aussieht. Von der Beratung und Information, der individuellen Hilfestellung, der Durchführung und Betreuung der Bestattung bis hin zur Beratung bei Sterbevorsorge und Trauerbegleitung.

Vorteile einer Franchisepartnerschaft
Alle Partner sind selbständige Unternehmungen, die auf eigene Rechnung mit individuellen Angeboten und Werbeaktionen arbeiten können. Unterstützt werden sie von der Zentrale mit hochwertigen Werbemitteln, einem professionellen Internetauftritt, regelmäßigen Marketing- und Presseaktivitäten sowie mit fortlaufenden Innovationen und Weiterentwicklungen, wie beispielsweise einer ausgeklügelten Verwaltungssoftware. Das erlaubt es den Franchisebetrieben, sich ganz auf den Aufbau ihrer Region zu konzentrieren.

In den halbjährlichen Partnertreffen werden Konzepte, Produktentwicklungen und Marketingaktivitäten gemeinsam erarbeitet und beschlossen. Lieferanten für Urnen, Tiersärge und Accessoires werden ausgewählt und Rahmenbedingungen verhandelt. Besonders wertvoll für das gesamte Team und für neue Partner ist der Erfahrungsaustausch innerhalb des Partnernetzwerkes. Der gemütliche Teil der Treffen mit gemeinsamen Unternehmungen und einem Abendessen trägt zur Teambildung bei und fördert den informellen Gedankenaustausch und das Verständnis füreinander. Kein einzelner Unternehmer hat die Möglichkeit, sich so offen mit seinen Mitbewerbern auszutauschen und von Fehlern und Erfolgen anderer zu lernen. Das ist wohl einer der größten Vorteile eines Franchisesystems mit starker Marktstellung und erfolgreichen Partnern. ANUBIS-Tierbestattungen nimmt nicht nur Neugründer auf, sondern auch bereits bestehende Tierbestattungsunternehmen, die sich unter die Marke von ANUBIS begeben möchten. Alle Partner haben einen vertraglich gesicherten Gebietsschutz.

Zukunftsmarkt Tierbestattung
Laut Statista lebten 2018 34,4 Millionen Haustiere in privaten Haushalten in Deutschland, Tendenz weiter steigend. Und immer noch landen fast zwei Drittel der Haustiere nach ihrem Tod in der Tierkörperverwertung. Doch das Bewusstsein für eine würdevolle Bestattung wächst. Das zeigt sich besonders bei den stark steigenden Zahlen von Einäscherungen in Heimtierkrematorien. In den hauseigenen ANUBIS-Tierkrematorien hat sich die Zahl der Einäscherungen von 2008 bis 2018 um 675 % erhöht.

Der Tod eines geliebten Haustieres ist für jeden Tierfreund eine Ausnahmesituation, mit der viele überfordert sind. Der Bedarf an Beratung, Unterstützung und auch am Austausch mit ebenfalls Betroffenen ist groß. ANUBIS-Tierbestattungen bietet diese Leistungen persönlich in jedem Betrieb und auch im Internet mit umfassender Information, einem virtuellen Tierfriedhof und einem Forum für trauernde Tierfreunde. Die Klicks auf Traueranzeigen im virtuellen Tierfriedhof haben sich in den letzten Jahren auf 4,7 Millionen verdreifacht. Jedes Jahr melden sich 400 bis 500 Tierfreunde neu an.

Wer Tiere, und auch Menschen, liebt und sie auf dem schweren letzten Weg begleiten möchte, für den ist eine Partnerschaft bei ANUBIS-Tierbestattungen das Richtige. Nähere Informationen zu Konditionen, freien Gebieten und vieles mehr gibt es auf der Website und auf dem virtuellen Messestand.

Firmenprofil

1997 gründete Roland Merker ANUBIS-Tierbestattungen in Feucht bei Nürnberg, um Tierfreunden mit der Bestattung auf dem Tierfriedhof oder einer Einäscherung Alternativen zur gesetzlich vorgesehenen Tierverwertung bieten zu können.

Heute gehören zum Unternehmen ein Tierfriedhof, zwei hauseigene Tierkrematorien in Lauf a. d. Pegnitz und in Ludwigshafen-Rheingönheim. Ein weiteres Tierkrematorium ist bereits genehmigt und wird im Herbst eröffnen, das vierte ist in der Endphase der Planung. Neben dem Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, hat das Franchisesystem zwei Servicebüros, zwei Vorort-Services und 16 Partner in ganz Deutschland, die nach dem hohen Standard des Franchisesystems arbeiten. Somit zählt ANUBIS-Tierbestattungen mit zu den ältesten und führenden Tierbestattungsunternehmen Deutschlands.

Im Herbst 2018 wurde für das gesamte Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt und im Februar 2019 zertifiziert. Der ANUBIS-Hauptsitz, ANUBIS-Servicebüros, ANUBIS-Tierkrematorien und ANUBIS-Franchisenehmer arbeiten nach einheitlichen Standards und können ihren Kunden und Geschäftspartnern somit bundesweit Transparenz, eine reibungslose Zusammenarbeit und hohe Qualität zusichern.

Einfühlsame und umfassende Beratung, bis hin zur Trauerbegleitung und Sterbevorsorge stehen bei ANUBIS im Mittelpunkt – persönlich, wie auch digital. Auf der Firmen-Website www.anubis-tierbestattungen.de finden Tierfreunde Antworten auf ihre Fragen und detaillierte Informationen rund um die Tierbestattung. Sie haben die Möglichkeit, sich im Forum direkt mit anderen Tierbesitzern austauschen. Mit einer kostenlosen Traueranzeige im virtuellen Tierfriedhof können sie zudem das Andenken an ihr Tier bewahren und ihre Trauer mit anderen teilen.

Firmenkontakt
ANUBIS-Tierbestattungen
Roland Merker
Industriestrasse 22
91207 Lauf a.d. Pegnitz
+49-9123-18350-0
roland.merker@anubis-tierbestattungen.de
http://www.anubis-tierbestattungen.de

Pressekontakt
Hummel Public Relations
Sigrid Hummel
Oskar-Messter-Str. 33
85737 Ismaning
0172-9640452
info@hummel-public-relations.de
http://www.hummel-public-relations.de

Erfolgreich selbständig mit ANUBIS-Tierbestattungen

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Erfolgreich selbständig mit ANUBIS-Tierbestattungen
Veröffentlicht: Montag, 22.07.2019, 09:00 Uhr
Anzahl Wörter: 971
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: |