05.03.2019, 09:00 Uhr

Das Füllstabgeländer Weser als visueller Mehrwert für abzusichernde Außenbereiche

Das Füllstabgeländer Weser als visueller Mehrwert für abzusichernde Außenbereiche

Fast könnte es eine Quizfrage sein: welchem Objekt gelingt es, seine eigentlich profane Aufgabe zu erfüllen und dabei noch lässig stilvoll-unauffällig auszusehen? Ein Füllstabgeländer wie das Modell Weser der Thieme GmbH ist doch mal einer nicht nur funktionellen Betrachtung wert. Schließlich prägt es wesentlich das Erscheinungsbild öffentlicher Bereiche mit.

Im Design nimmt der technische Bereich viel Raum ein, vom Auto bis zu Küchenwerkzeugen ist die einzigartig gelungene Gestaltung vieler Objekte Teil unserer Kulturgeschichte geworden. Immer gilt dabei das Streben nach der perfekten Kombination von Form und Funktion. Auch bei der Gestaltung von Außenbereichen soll sich beim Betrachter das Gefühl eines ansprechenden Raumes einstellen, der die dafür erforderliche gewisse Harmonie und gefällige Erscheinung bietet. Stadtmöbeln wie einem Holmgeländer etwa kommt dabei noch die Aufgabe zu, ausreichend Stabilität als Absturzsicherung ebenso zu gewährleisten wie eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse.

In Sachen Gestaltung ist das Kunststück zu bewerkstelligen, dass Stadtmobiliar in der Regel nicht zu akzentuiert in eine Stilrichtung wirken soll. Möglichst viele Menschen sollen sie in unterschiedlichsten Umgebungen als positiv wahrnehmen, möglichst auch noch in zwei oder drei Jahrzehnten, wenn sich andere Moden längst mehrfach geändert haben. Das Füllstabgeländer Weser vereint in seiner klaren Konstruktionsstruktur ein zeitlos gültiges optisches Auftreten mit einer zurückhaltenden, aber stilvollen Raffinesse. Trotzdem dass es durch seine Filigranität und Transparenz wirkt, ohne der Umgebung seinen Gestaltungsstempel aufzudrücken, begleitet und umrahmt es modern gestaltete Außenbereiche ebenso wie historische Gebäudeensembles.

Geländer sind Stadtmöbel für Lebensräume zum Verweilen oder im Vorbeigang

Außenmobiliar zeichnet sich dadurch aus, dass es nie lediglich nur einem Zweck dient. Für Planer sind deshalb Komponenten und System wichtig, die das komplette Anforderungsprofil von Funktion, Gestaltung und Witterungsbeständigkeit auf hohem Niveau erfüllen. Die Produkte der Thieme GmbH sorgen durch eine breite Optionspalette von baulichen Anpassungen, unterschiedlichen Materialien, Oberflächenbehandlungen und reichlich Farbgebungen für einen hohen Individualisierungsgrad. Bei der Gestaltungs- und Ausführungsplanung nach der Devise „nichts muss, alles kann“ handeln zu können, sorgt nicht zuletzt auch in Sachen Budget für die erforderliche Flexibilität.

Das Füllstabgeländer Weser setzt sein schnörkelloses, klares Design mit Pfosten aus Aluguss und Ausfachungen und Handläufen aus Stahl um. Für die Ausfachungen gibt es eine in ihrem Erscheinungsbild hochwertige Standardausführung, die aber nach Kundenwunsch variiert werden kann. Zur Verfügung steht die gesamte Palette der RAL- oder DB-Farbtöne, um das Absperrsystem möglichst unauffällig in die bestehende Architektur integrieren oder gezielte Farbakzente setzen zu können.

Wie bei allen anderen Produkten bieten die Stadtmobiliar-Spezialisten der Thieme GmbH auch beim Füllstabgeländer Weser an, ihre Expertise und Erfahrung schon in einem frühen Planungsstadium in Anspruch zu nehmen. Alle Beteiligten können dann von Anfang an auf eine optimale Lösung hinarbeiten.

Die Thieme GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz im westfälischen Münster und verfügt als Hersteller von hochwertigem Stadtmobiliar über langjährige Erfahrung und umfassendes Know-how.

Kontakt
Thieme GmbH
Oliver Brauckhoff
Fuggerstraße 21
48165 Münster
025016000
info@thieme-stadtmobiliar.com
http://www.thieme-stadtmobiliar.com

Das Füllstabgeländer Weser als visueller Mehrwert für abzusichernde Außenbereiche

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Das Füllstabgeländer Weser als visueller Mehrwert für abzusichernde Außenbereiche
Veröffentlicht: Dienstag, 05.03.2019, 09:00 Uhr
Anzahl Wörter: 535
Kategorie: Handel, Dienstleistungen
Schlagwörter: