17.05.2019, 11:20 Uhr

CATL auf der ees Europe 2019

ESS-Lösungen und LFP-Technologie stehen im Mittelpunkt

CATL auf der ees Europe 2019

München, Deutschland, 17. Mai 2019 – Contemporary Amperex Technology Ltd. (CATL), ein weltweit führender Anbieter im Bereich Forschung & Entwicklung sowie Produktion für Lithium-Ionen-Batterien, präsentierte seine branchenführenden Lithium-Eisen-Phosphat (LFP)-Batteriespeicherlösungen auf Europas größter Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme (ESS). Vom 15. bis 17. Mai stellte CATL auf der ees Europe 2019 (Stand B1.180) in München seine wichtigsten ESS-Produkte vor.

Erschließung internationaler Märkte für ESS-Anwendungen

CATL hat in den letzten Jahren das Wachstum und die Entwicklung in dem sich rasant entwickelnden ESS-Sektor in China vorangetrieben. Das Unternehmen präsentierte auf der ees Europe 2019 zum ersten Mal seine ESS-Lösungen außerhalb Chinas. Neben Europa plant CATL sich mit Nordasien (Japan und Korea) und Australien weitere Märkte zu erschliessen.

Es gibt eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten für ESS-Applikationen. CATL konzentriert sich derzeit auf die Entwicklung von großen ESS-Projekten zur Stromerzeugung, -übertragung und -verteilung, vor allem in Europa und den USA. Mit drei großen Produktionsstandorten in China und einem in Deutschland ist das Unternehmen für die Serienfertigung bereits gut aufgestellt. Deutschland ist dabei ein wichtiger Standort für das strategische Wachstum von CATL im europäischen Raum.

Auf der diesjährigen ees Europe stellte CATL neben 1.300 weiteren Ausstellern seine fortschrittliche Speichertechnologie, Batteriemanagementsysteme (BMS) und Racks einem großen Fachpublikum aus über 160 Ländern vor.

CATL auf der ees Europe 2019

Das Highlight auf dem Stand 1.1.80 war die LFP-Batterietechnologie, die zu den ersten auf dem Markt für internationale ESS-Lösungen zählt. Aufgrund der elektrochemischen Eigenschaften gehören LFP-Zellen zu den sichersten Batterietechnologien, die neben einer hervorragenden Lebensdauer von bis zu 12.000 Ladezyklen auch das Gefahrenrisiko reduzieren. LFP-Batterien von CATL zeichnen sich durch ihre Akkuleistung, Umweltverträglichkeit, Produktqualität und Lebensdauer aus. Zudem erfüllen die Batteriespeicher einige der anspruchsvollsten Sicherheitsstandards der Welt.

Sicherheit in allen Aspekten des Konstruktions- und Produktionsprozesses wird bei CATL höchste Priorität eingeräumt. So hat das Unternehmen einen ganzheitlichen Sicherheitsprozess etabliert: Von der Zelle bis hin zum Rack und das alles in Verbindung mit der hervorragenden Lebensdauer der Batterie und deren maximalen Zuverlässigkeit. Zudem besitzt das Unternehmen ein starkes Forschungs- & und Entwicklungsteam mit einem nationalen Testing & Validation Centre. Hier führt CATL 273 Prüf- und Qualitätsmanagementprotokolle durch, um sicherzustellen, dass alle CATL-Zellen die festgelegten elektrischen, mechanischen, chemischen und funktionalen Sicherheitsanforderungen für den globalen Markt erfüllen.

Die Teilnahme an der ees Europe 2019 eröffnet dem Unternehmen interessante Möglichkeiten, sein Engagement im ESS-Markt außerhalb Chinas zu verstärken und mit den Besten der Branche zusammenzuarbeiten, um ESS-Lösungen weltweit weiter zu entwickeln und anzuwenden. Die jährliche Fachveranstaltung bringt internationale ESS-Player zusammen, die neue Innovationen für die Zukunft der Energieerzeugung und -versorgung weltweit vorantreiben.

Über Contemporary Amperex Technology Ltd. (CATL):
Contemporary Amperex Technology Ltd. (CATL) wurde 2011 gegründet. Das Unternehmen entwickelt und produziert Lithium-Ionen-Batterien für E-Mobilität und Energiespeicherlösungen (ESS). Zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören Materialien, Systeme zum Management von Batterien sowie deren Recycling und Wiederverwendung. 2018 produzierte CATL Batteriespeicher mit einer Kapazität von insgesamt 21,31 GWh. Laut SNE Research war CATL, gemessen an der gelieferten jährlichen Kapazität im Jahr 2018, weltweit die Nr. 1 im Bereich Batterien für Elektrofahrzeuge.

CATL hat seinen Hauptsitz in Ningde (China) und beschäftigt weltweit mehr als 24.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in China (Shanghai, Jiangsu, Qinghai und Peking) sowie an weiteren internationalen Standorten (u.a. München, Paris, Detroit, Yokohama). Die Hauptproduktionsstätten für Batterien befinden sich in Fujian, Jiangsu und Qinghai in China. Das Europa-Werk in Erfurt ist aktuell im Aufbau. Seit Juni 2018 ist CATL an der Börse Shenzhen (300750) notiert.
Weitere Informationen: http://www.catlbattery.com/

Firmenkontakt
Contemporary Amperex Technology Ltd. (CATL)
Elaine Huang
Xingang Road, Zhangwan Town, Jiaocheng District 2
352100 Ningde, Fujian
+86 (0) 593 258 3668
huangyil@catlbattery.com
http://www.catlbattery.com/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Thomas Hahnel
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
089 417761-0
catl@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

CATL auf der ees Europe 2019

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: CATL auf der ees Europe 2019
Veröffentlicht: Freitag, 17.05.2019, 11:20 Uhr
Anzahl Wörter: 661
Kategorie: Umwelt, Energie
Schlagwörter: