23.05.2019, 16:26 Uhr

Aequus liefert Zepto Capsulotomy System an Kensington Eye Institute und verlängert Vertriebsabkommen mit Mynosys

Aequus liefert Zepto Capsulotomy System an Kensington Eye Institute und verlängert Vertriebsabkommen mit Mynosys

Vancouver (British Columbia), 23. Mai 2019. Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) (Aequus oder das Unternehmen) freut sich, ein Abkommen mit dem Kensington Eye Institute, einer weltweit bekannten Klinik, die in Kanada in der Katarakt-, Glaukom- und Netzhautchirurgie führend ist, hinsichtlich des Zepto Precision Pulse Capsulotomy Device (Zepto) bekannt zu geben. Darüber hinaus freut sich Aequus, die Verlängerung des Zepto-Vertriebsabkommens mit Mynosys bis April 2022 bekannt zu geben.

Das Zepto Capsulotomy System hat bei unseren Kunden bei bestimmten Arten von Kataraktoperationen positive Rückmeldungen erhalten, sagte Ian Ball, CCO von Aequus. Wir sind stolz darauf, dass Zepto in einer der besten Kliniken Kanadas angewendet wird, in der jedes Jahr über 10.000 Kataraktoperationen durchgeführt werden. Kensington ist seit jeher die Heimat einiger der besten Augenchirurgen des Landes und bei der Einführung und Entwicklung neuer Technologien in der Augenheilkunde führend. Diese Anwendung sowie die Verlängerung des Vertriebsabkommens bestätigen erneut die Fähigkeit von Aequus, Aktiva in Kanada erfolgreich zu vermarkten.

Ich freue mich, Zugang zum Zepto-System in Kensington zu haben, sagte Dr. Rosa Braga-Mele, Director of Cataract Surgery des Kensington Eye Institute. Es war bei meinen komplexen Kataraktoperationen äußerst nützlich und ich freue mich darauf, weitere Erfahrungen mit Zepto zu sammeln.

Die Verlängerung des Vertriebsabkommens mit Mynosys erweitert die zuvor vereinbarte ursprüngliche Laufzeit des Abkommens um ein weiteres Jahr. Danach verlängert sich die Laufzeit automatisch um jeweils drei Jahre, sofern Aequus bestimmte im Abkommen festgelegte Anforderungen erfüllt.

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass wir die Beziehungen zwischen den beiden Unternehmen erweitert haben, sagte Pat Lydon, Vice President von Mynosys. Wir waren von der Professionalität des Unternehmens überaus beeindruckt – das erstklassige Marketing und die allgemeine Fürsprache, die Aequus für Zepto geschaffen hat, haben unsere Erwartungen an einen Partner übertroffen. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer Partnerschaft, um dieses dringend benötigte Gerät auf den Markt zu bringen.

ÜBER DAS ZEPTO PRECISION PULSE CAPSULOTOMY SYSTEM

Das Zepto Capsulotomy System ermöglicht beständige, qualitativ hochwertige Kapsulotomien der vorderen Linse bei Kataraktoperation in einem praktischen, kosteneffizienten Einweg-Format. Zepto lässt sich nahtlos in Routineverfahren der Kataraktchirurgie mit Phakoemulsifikation integrieren. Das Zepto System besteht aus einem Einweg-Zepto-Kapsulotomie-Handstück, das an eine kleine Steuerkonsole angeschlossen ist. Zepto verwendet die Präzisionspuls-Kapsulotomie-Methode, eine eigene Kombination aus einer kalibrierten Ansaugung und einem Vier-Millisekunden-Multipuls-Energiealgorithmus zur Erzeugung hochpräziser Kapsulotomien. Zepto ist ideal für die Chirurgie mit Premium-Linsen sowie für schwierige Fälle und schafft eine Kapsulotomie mit einer höheren Kantenstärke als herkömmliche Methoden oder Femtosekundenlaser. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.zeptocapsulotomy.ca.

ÜBER DAS KENSINGTON EYE INSTITUTE

Das Kensington Eye Institute ist ein hochmodernes akademisches Gesundheitszentrum in Toronto (Ontario), das ambulante chirurgische und medizinische Augenbehandlungen anbietet und die ophthalmologische Forschung und Ausbildung unterstützt. Das Kensington Eye Institute ist vom Ministerium für Gesundheit und Langzeitpflege (Ministry of Health and Long Term Care) als unabhängige Gesundheitseinrichtung (Independent Health Facility) lizenziert und eine Schwesterngesellschaft der University of Toronto, Abteilung für Ophthalmologie und Augenwissenschaften (Department of Ophthalmology and Vision Sciences).

ÜBER DR. ROSA BRAGA-MELE

Dr. Rosa Braga-Mele ist eine Kataraktspezialistin und Pädagogin, die sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene regelmäßig über fortschrittliche Operationstechniken, Innovationen in der Phakoemulsifikationschirurgie, komplizierte Kataraktfälle und die Entwicklung der IOL spricht. Sie wurde von ihren Kollegen zu einer der 50 wichtigsten Meinungsmacher in der Katarakt- und refraktiven Chirurgie gewählt und hat über 150 Abstracts und Schriften auf diesem Gebiet veröffentlicht. Sie war an klinischen Studien hinsichtlich Wellenfront-IOLs, multifokaler IOLs und Phakoemulsifikationschirurgie beteiligt. Dr. Braga-Mele war während ihrer gesamten Karriere in der Augenheilkunde tätig, zurzeit als Chair des Education Clinical Committee der American Society of Cataract and Refractive Surgery (die ASCRS), früher in verschiedenen Funktionen bei der American Academy of Ophthalmology und der Canadian Ophthalmology Society, und hat mehrere Auszeichnungen für ihre Beiträge zur Betreuung und ihr ehrenamtliches Engagement in der Gemeinschaft erhalten. Dr. Braga-Mele ist Professorin für Augenheilkunde an der medizinischen Fakultät der University of Toronto und Cataract Director des Kensington Eye Institute.

ÜBER AEQUUS PHARMACEUTICALS INC.

Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V:AQS) (OTCQB:AQSZF) ist ein wachstumsstarkes Pharmaunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entwicklung und Vermarktung von hochwertigen, differenzierten Spezialprodukten konzentriert. Aequus hat seine Produktlinie erweitert und durch eine Reihe von kommerziellen Produkten für die Fachgebiete Ophthalmologie und Transplantationschirurgie ergänzt. Außerdem verfügt das Unternehmen über ein Portfolio von im Entwicklungsstadium befindlichen Produkten für den neurologischen und psychiatrischen Fachbereich. Ziel ist es, eine bessere Medikamentenadhärenz durch optimierte Verabreichungssysteme zu erreichen. Ergänzend zu unserem Neurologieschwerpunkt konnten wir zuletzt unsere Entwicklungslinie um ein medizinisches Cannabisprodukt mit langer Wirkungsdauer erweitern. Gerade in diesem Bereich besteht bei den Patienten ein erhöhter Bedarf für eine konsequente und zuverlässige Verabreichung von Produkten in pharmazeutischer Qualität. Aequus hat die Absicht, seine internen Programme in Kanada zusätzlich zu seinen derzeit bereits am Markt erhältlichen und etablierten Arzneimitteln zu vermarkten, und sucht nach strategischen Partnern, um mit deren Hilfe die Präsenz seiner Produkte bzw. geplanten Produkte auf dem internationalen Markt zu maximieren. Aequus will seine Handelsplattform in Kanada für die Markteinführung zusätzlicher Produkte nutzen, die entweder intern hergestellt oder durch Übernahmen bzw. Lizenzen erworben werden. Das Hauptaugenmerk bleibt dabei unverändert auf hochspezialisierten therapeutischen Anwendungsbereichen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.aequuspharma.ca.

Haftungsausschluss in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten, die möglicherweise nicht auf historischen Tatsachen basieren, und zu denen ohne Einschränkung auch Aussagen zählen, in denen Begriffe wie glauben, können, planen, werden, schätzen, fortsetzen, erwarten, beabsichtigen, potenziell sowie ähnliche Ausdrücke enthalten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen notwendigerweise auf Schätzungen und Annahmen, welche aus unseren Erfahrungen, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation, den erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie Faktoren, die wir als angemessen erachten, resultieren. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen über: die Erfüllung bestimmter Voraussetzungen für die Verlängerung der Vereinbarung. Solche Aussagen spiegeln unsere derzeitige Auffassung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider, sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar Aequus als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb sowie die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, unterscheiden. Mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung hat das Unternehmen eine Reihe von wesentlichen Annahmen getätigt, zu denen unter anderem auch folgende zählen: Erhalt positiver Ergebnisse aus den klinischen Studien; Erhalt der behördlichen Genehmigungen; allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage; die Fähigkeit des Unternehmens, seine aktuellen Produkte erfolgreich in Lizenz zu vergeben oder zu verkaufen bzw. neue Produkte in Lizenz zu übernehmen und zu entwickeln; die Annahme, dass die derzeit guten Kontakte des Unternehmens zu seinen Herstellern und anderen Drittunternehmen aufrecht erhalten werden; die Fähigkeit, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen abzuschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen und zu halten; Marktwettbewerb; von den Mitbewerbern angebotene Produkte und Technologien; und die Fähigkeit des Unternehmens, seine Patente und Eigentumsrechte zu schützen. Bei der Bewertung von zukunftsgerichteten Aussagen sollten sowohl bestehende als auch zukünftige Aktionäre insbesondere eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, die hier bzw. im Jahresbericht des Unternehmens vom 30. April 2019 unter der Überschrift Risikofaktoren beschrieben sind (eine Kopie davon ist unter dem Unternehmensprofil von Aequus auf der SEDAR-Webseite unter www.sedar.com verfügbar) und von Zeit zu Zeit im SEDAR-Profil von Aequus veröffentlicht werden. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Unsicherheiten, oder ein bis dato unbekanntes Risiko, eintreten oder sich die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier beschriebenen unterscheiden. Die zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung und wir haben nicht die Absicht und sind nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit dies nicht in den einschlägigen Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und grundsätzlich unsicher sind. Den Anlegern wird deshalb empfohlen, zukunftsgerichteten Aussagen nicht vorbehaltslos zu vertrauen.

KONTAKTDATEN
Aequus Investor Relations
E-Mail: investors@aequuspharma.ca
Tel: 604-336-7906

Folgen Sie Aequus auf LinkedIn und über Twitter für weitere Informationen über unser Unternehmen, unsere Partner und Produkte.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Aequus Pharmaceuticals
Ann Fehr
2820-200 Granville St
V6C 1S4 Vancouver
Kanada

email : afehr@aequuspharma.ca

Pressekontakt:

Aequus Pharmaceuticals
Ann Fehr
2820-200 Granville St
V6C 1S4 Vancouver

email : afehr@aequuspharma.ca

Aequus liefert Zepto Capsulotomy System an Kensington Eye Institute und verlängert Vertriebsabkommen mit Mynosys

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: Aequus liefert Zepto Capsulotomy System an Kensington Eye Institute und verlängert Vertriebsabkommen mit Mynosys
Veröffentlicht: Donnerstag, 23.05.2019, 16:26 Uhr
Anzahl Wörter: 1599
Kategorie: Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
Schlagwörter: | | | | | | | | | |