07.11.2018, 14:06 Uhr

60 Prozent der deutschen Kleinunternehmer würden nach einer Pleite ein neues Unternehmen gründen

Internationale Vistaprint-Umfrage: Für deutsche Kleinunternehmer ist ein Scheitern kein Weltuntergang.

Bild– Deutsche Kleinunternehmer reagieren entspannter bei einem Scheitern als ihre Kollegen in anderen europäischen Ländern
– Die Mehrheit würde nach einer Unternehmenspleite ein neues Unternehmen gründen
– Zugleich hat jeder zweite auch kein Problem damit, mit jemandem zusammenzuarbeiten, der bereits einen Fehlschlag erlitten hat

Berlin, 7. November 2018 – Die Mehrheit der deutschen Kleinunternehmer haben ein entspannteres Verhältnis zu unternehmerischen Fehlern und einer Unternehmenspleite als ihre europäischen Kollegen. Während in Italien fast jeder Zweite ein Scheitern für inakzeptabel hält, in Frankreich und Großbritannien jeder dritte Kleinunternehmer dieser Meinung ist – so urteilt nur jeder Fünfte deutsche Kleinunternehmer so hart über unternehmerisches Versagen. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Umfrage unter Kleinunternehmern zum Thema „Herausforderungen und Erfolgskriterien für Selbständige“, die im Auftrag des Marketing- und Druckexperten Vistaprint im September 2018 durchgeführt wurde. Befragt wurden 2.000 Kleinunternehmer aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien.

Den Misserfolg zu überwinden, fällt den Kleinunternehmern mehrheitlich in allen befragten Ländern schwer. Aber auch bei der Verarbeitung des Scheiterns sind die Selbständigen in Deutschland zuversichtlicher. Hier halten es 56 Prozent der Befragten für schwierig, das unternehmerische Scheitern zu bewältigen, in Italien zum Beispiel sind es 70 Prozent.

Überwindung des Scheiterns durch Neugründung

„Eine Möglichkeit, das geschäftliche Scheitern zu überwinden, ist die Gründung eines neuen Unternehmens“, sagt Georg Treugut, Country Manager von Vistaprint Deutschland. „Diesen Gründergeist haben die Mehrheit der Befragten in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien. Spitzenreiter ist Großbritannien mit 63 Prozent, es folgt Deutschland mit 60 Prozent und auf Platz 3 und 4 liegen Italien mit 55 Prozent und Frankreich mit 51 Prozent.“

Eine Unternehmenspleite ist kein Handicap

Die Umfrage-Teilnehmer in allen vier Ländern sind überzeugt, dass das unternehmerische Scheitern die privaten und geschäftlichen Beziehungen nicht zerstört. Die Mehrheit vertraut auf ein gutes Verhältnis nicht nur zu Familie und Freunden, sondern auch zu Kunden und Mitarbeitern.

Dagegen ergibt sich kein einheitliches Bild in den befragten Ländern, wenn es darum geht, ob man selbst mit jemandem zusammenarbeiten würde, der mit seinem vorherigen Unternehmen gescheitert ist. Hier sind die Deutschen großzügig: Für die meisten von ihnen ist eine Unternehmenspleite kein Handicap (47 Prozent). Zurückhaltender sind die Unternehmer in Frankreich (44 Prozent), Großbritannien (37 Prozent) und Italien (23 Prozent).

Weitere Ergebnisse der Umfrage als Infografik unter www.vistaprint.de/hub/from-failure-to-success.

Über die Umfrage
Für die repräsentative Befragung „Herausforderungen und Erfolgskriterien für Selbständige“ wurden jeweils 500 Kleinunternehmer aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien befragt. Die Umfrage wurde online über das Marktforschungsinstitut „onepoll“ im September 2018 durchgeführt.

Über Vistaprint
Vistaprint ist ein internationaler Marketing- und Druckexperte. Der Online-Dienstleister hat sich auf Marketingmaterialien für Selbständige und Kleinunternehmen spezialisiert. Er bietet Beratung, Design und Druck aus einer Hand sowie Unterstützung im Bereich des digitalen Marketings. Dank seines patentierten Druckverfahrens kann das Unternehmen kleine Auflagen in hochwertiger Qualität kostengünstig drucken. Umfangreiche Grafik-Tools und Designservices ermöglichen es, die Werbematerialien selbst zu gestalten. So verhilft Vistaprint kleinen Unternehmen zum professionellen Markenauftritt.

Vistaprint wurde 1995 gegründet und ist heute in mehr als 20 Ländern aktiv. Seit 1999 ist der Marketingdienstleister auch in Deutschland präsent. Über 17 Millionen Kunden nutzen die Vistaprint-Services weltweit. 2017 machte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 1,3 Milliarden US Dollar. Vistaprint ist Teil der 2014 gegründeten Cimpress Gruppe.

Weitere Informationen unter www.vistaprint.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Vistaprint Deutschland
Herr Georg Treugut
Salzufer 6
10587 Berlin
Deutschland

fon ..: 0162 / 434 00 92
web ..: http://www.vistaprint.de
email : gtreugut@vistaprint.com

Pressekontakt:

Vistaprint Deutschland
Herr Georg Treugut
Salzufer 6
10587 Berlin

fon ..: 0162 / 434 00 92
web ..: http://www.vistaprint.de
email : gtreugut@vistaprint.com

60 Prozent der deutschen Kleinunternehmer würden nach einer Pleite ein neues Unternehmen gründen

Über diese Pressemeldung

Pressemeldung: 60 Prozent der deutschen Kleinunternehmer würden nach einer Pleite ein neues Unternehmen gründen
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.11.2018, 14:06 Uhr
Anzahl Wörter: 600
Kategorie: Bildung, Karriere, Schulungen
Schlagwörter: | | | |